Rufen Sie uns an: 0211 959 85858
Mo-Fr 09.00 - 17.00 Uhr
Stellen Sie einfach Ihre komplette Fußballreise zusammen
8.6/10 aus 130 Kundenbewertungen

Suchen Sie Ihre Fußballreise zum AC Milan

"Vom Flug über das Hotel und die bringung der Tickets ins Hotel hat alles wie am Schnürchen geklappt!" - Marko Hädrich aus Baunach
Ließ alle Bewertungen
  • Fußballreisen AC Milan

Zuverlässig und sicher

Zuverlässig und sicher

Stadtinformation

Die Größe Mailands verhält sich nicht gerade proportional zur riesigen Bedeutung der Stadt für Italien, denn Milano ist keine Metropole. Für den interessierten Besucher hat die Stadt jedoch einiges zu bieten. Mailand ist die Heimat vieler weltberühmter Modemarken wie z. B. Prada und Armani. Das ist vor allem erkennbar an den vielen schönen Läden, wie beispielsweise in der wunderschönen Einkaufsgalerie Vittorio Emanuele II.

Darüber hinaus ist Mailand auch die Stadt da Vincis, dessen Kunstwerke in den Museen „Pinacoteca Ambrosiana“ und „Pinacoteca di Brera“ ausgestellt sind. Das Zentrum der Stadt bildet der Domplatz mit seinen zahlreichen Cafés und natürlich der Mailänder Dom (Duomo di Santa Maria Nascente). Dieser ist für Besucher geöffnet und eine Turmbesteigung ist ebenfalls möglich. An einem Wochenende in Mailand lässt sich wirklich eine ganze Menge erleben. Auf unserem Stadtplan, den wir Ihnen zur Verfügung stellen, sind verschiedene Wanderrouten eingezeichnet. Wenn Sie diesen Routen folgen, werden Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt an einem Wochenende besichtigen können. Hier können Sie sich unseren Stadtplan (PDF) einmal ansehen. Außerdem bieten wir Ihnen im Folgenden eine Zusammenfassung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: San Siro-Tour Das Stadion San Siro formt natürlich die Hauptattraktion Ihrer Fußballreise. Unser Tipp für Sie: die San Siro-Tour. Die Teilnahme an dieser Führung können wir leider nicht für Sie buchen. Die lässt sich aber problemlos vor Ort regeln. 

Auf der Tour wird Ihnen alles gezeigt: die Umkleidekabinen, die Auswechselbank, das Museum und die Trophäenkammer. Die Touren beginnen alle 20 Minuten und Sie müssen nie lang warten bis zur nächsten Führung. Metro: Lotto (eine detaillierte Reisebeschreibung zum San Siro legen wir Ihren Reisepapieren bei) Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr. Beachten Sie: Die Öffnungszeiten können an Spieltagen evtl. abweichen! Eintritt: Erwachsene €12.50 Website: zur offiziellen Website

Piazza Duomo und der Dom
Der Dom ist das Wahrzeichen von Mailand. Gemeinsam mit dem Domplatz (Piazza Duomo) bildet er den Mittelpunkt der Stadt. An dieser gewaltigen Kirche führt dementsprechend auch kein Weg vorbei, wenn Sie in Mailand sind.


El Duomo´ist das Wahrzeichen der Stadt Mailand

Einfach alles am Mailänder Dom ist beeindruckend. Die Größe (in Italien überragt ihn nur noch der Petersdom), die Geschichte (der Bau nahm vier Jahrhunderte in Anspruch) und natürlich die besondere Architektur (mit den zahlreichen auffälligen Spitzen). Einen Besuch sollten Sie sich also wirklich nicht entgehen lassen. Bei schönem Wetter ist die Aussicht von der Dachterrasse aus schlicht überwältigend! Metro: Duomo Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.30-13.00, 14.00-18.00 Uhr. Sa, Fr 09.30-13.30, 14.00-17.00 Uhr. Sonn- und Feiertage 13.30-16.00 Uhr. Öffnungszeiten Dachterrasse: 09.00-16.15 Uhr (im Sommer bis 17.20 Uhr) Der Zutritt zum Dom ist gratis.


Über den Dächern Mailands

Parco Sempione
Dieser Stadtpark misst immerhin die Fläche von dreißig Fußballfeldern und liegt ganz in der Nähe des Stadtzentrums (Piazza Duomo). An warmen Sommertagen ist der Parco Sempione der beliebteste Ort der Milanesen, aber auch an etwas weniger schönen Tagen lohnt ein Abstecher in den Park allemal.


Der Stadtpark „Parco Sempione&ldquo

Dies ist die schönste Route zum „Castello Sforzesco“. Eine riesige Burg, die auch noch eines der bekanntesten Museen Mailands beheimatet.

Unendlich viele Geschäfte
In beinahe jeder Stadt findet man heutzutage Einkaufszentren, in der Modestadt Mailand aber nehmen die Geschäfte eine ganz besonders wichtige Stellung ein. Im Zentrum der Stadt befinden sich in erster Linie die luxuriösen Geschäfte der bekannten Modemarken. Auch wenn Sie nicht vorhaben sollten, etwas zu kaufen, ist es durchaus interessant, mit offenen Augen durch die Einkaufsstraßen zu bummeln. Die meisten Geschäfte findet man innerhalb des Rechtecks, das die Straßen Via Manzoni, Via Montenapoleone, Via Sant’ Andrea und Via della Spiga gemeinsam bilden.

Die meisten Geschäfte haben von 09.30 Uhr bis 13.00 Uhr und von 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Viele Läden im Stadtzentrum und die Kaufhäuser haben jedoch durchgängig (ohne Mittagspause) geöffnet. Die meisten Geschäfte sind sonntags und montagmorgens geschlossen, einige haben aber auch am Montagmorgen geöffnet.

Galleria Vittorio Emanuele II

Sogar die Leute, die shoppen hassen, werden beeindruckt sein von der umwerfenden Einkaufsgallerie. Unter dem knapp 50 Meter hohem gewölbten Glasdach finden Sie wunderschöne Buchläden, Cafés und Restaurants auf einem atemberaubenden Mosaik Boden. Die Mosaike repräsentieren vier Kontinente: Europa, Amerika, Africa und Asien, ebenso wie die Sternzeichen. Besucher treten häufig auf die Genitalien vom Stier als Zeichen für Glück. Die Gallerie wirde 1865 gebaut und nach dem König Vittorio Emanuele II benannt.

Castello Sforzesco

Das eigentlich Schloss wurde von der Visconti Familie gebaut, ebenso der Dom aber es wurde ersetzt von dem Renaissance Palast als Francesco Sforza der neue Machthaber Mitte des 15. Jahrhunderts wurde. Der Plast und seine Räume strahlen voller imposanter Möbel, Antiquitäten und Kunstwerken, dazu gehört auch eine Skulptur von Michelangelo.

Teatro alla Scala

Dieses weltberühmte Opernhause wurde 1776 auf dem Platz der Kirche Santa Maria della Scala (1381) gebaut. Jedes Jahr wird die Opernsaison am 7. Dezember, dem Feiertag des Sant'Ambrogio, Mailands Nationalheiligem, eröffnet. Bestaunen Sie das prächtige Interiör bei einer Aufführung. 200 Stehplätze werden 30 Minuten vor jeder Aufführung zum Kauf zur Verfügung gestellt, hauptsächlich für die Besucher Mailands. Wahlweise können Sie auch das Museo del Teatro besuchen, welches die Kostüme der vergangenen Aufführungen, ebenso wie Skulpturen, Kunstwerke und Theaterzubehör bis aus der alten römischen Zeit zur Schau stellt. Das Mueseum bietet ebenfalls einen wundervollen Blick auf das Auditorium mit seinen goldenen Boxen, riesigem Kronleuchter und Malerein im Trompe L'oeil Stil.

Fortbewegen in Mailand

Für die jungen und fitten Menschen ist es der einfachste Weg Mailand zu Fuß zu erkunden. Für längere Strecken ist das Busnetz gut. Busse und ihre Schilder sind orange und die meisten Haltestelle sind in kleinen Inseln aufgebaut in der Mitte der Straße. Tickets erhalten Sie an Fahrkartenautomaten, Zeitungsständen und Tabakläden bevor Sie in den Bus steigen. Die Metro hat drei Linien (1-3) und ist der einfachste, günstigste und schnellste Weg der Fortbewegung. Sie fährt von 06:00 Uhr morgens bis 00:30 Uhr, die abgestempelten Tickets können auch in den anderen Verkehrsmitteln genutzt werden. Es gibt auch unzählige Taxen in Mailand, diese können aber sehr teuer werden.


Ein abschließender Blick auf die Stadt bei Nacht

Mehr Vorteile
Schauen Sie sich dieses Video an, um mehr über unser Konzept zu erfahren. (50 Sek.)
Lesen Sie mehr über uns.

mehr Beurteilungen lesen
Gefahrlose und sichere Zahlung
Gefahrlose und sichere Zahlung
Registrieren Sie sich für unseren Newsletter
Mozilla/5.0 (compatible; bingbot/2.0; +http://www.bing.com/bingbot.htm) -