Der Weg von Fußballruhm zum Status einer Berühmtheit

Angesichts von mehr als 3,5 Milliarden Fußballfans in aller Welt ist es keine Überraschung, dass wichtige Fußballspieler Prominente in ihrer eigenen Klasse sind. Wenn in der Mainstream-Welt jedoch von Prominenten gesprochen wird, denkt man an Filmstars, Sänger, Models und ähnliche Personen. In der gesamten Geschichte gab es zahlreiche Prominente im Fußball, die diese Linie zwischen dem Nischendasein als Fußball-Superstar überschritten und eine Mainstream-Berühmtheit wurden, wobei viele von ihnen Fans bekamen, die nicht einmal wussten, dass sie einstmals prominente Sportler gewesen waren. In der folgenden Liste werden die wenigen bekannten Fußballer dargestellt, die mit Erfolg vom Sportler zur Mainstream-Berühmtheit wurden.

Vinnie Jones

Der bekannte böse Junge, der für seine Fußballkarriere in Wimbledon, Leeds United, Sheffield United, Chelsea und bei Queens Park Rangers von 1984 bis 1999 bekannt war, wurde zu einem prominenten Fußballspieler in England. Er war für seine aggressiven Eskapaden bekannt und spielte in mehr als 18 Spielen der Premier League. Das war zwar eine sehr beeindruckende Leistung, aber seine Fußballkarriere endete eines Tages und er traf die sehr clevere Entscheidung, nach Hollywood zu wechseln. Er profitierte von seinem Image als böser Junge und harter Kerl und spielte mehr als 30 Rollen in Hollywood-Filmen, einschließlich: „Snatch – Schweine und Diamanten“, „She’s the Man – Voll mein Typ!“ und vielen anderen! Viele Angehörige der jüngeren Generation kennen nur seine Filmauftritte und nicht seine glänzende Fußballkarriere.

David Beckham

Der gutaussehende Mr. Beckham, der als Model, mit üppiger Parfüm-Werbung und auch Gigs als Schauspieler bekannt wurde, war einmal ein erfolgreicher Fußballspieler. Er war ein Spitzensportler für die englische Nationalmannschaft wie auch für Manchester United, Preston North End, Real Madrid, Mailand, LA Galaxy und Paris Saint-Germain. Nach dem Ausscheiden als aktiver Fußballer wechselte er in die Model-Branche und arbeitete für hochrangige Marken und erhielt auch den begehrten Titel als „Unterwäsche-Model des Jahrhunderts“. Auch trat er in mehreren Filmen wie „Bend it like Beckham“, „King Arthur“ und zahlreichen weiteren Filmen auf. Nach der Heirat mit seiner Freundin Victoria Beckham aus der beliebten Band „Spice Girls“ erhielt sein Starstatus einen weiteren Boost. Dennoch verlor er niemals die Verbindung zu seinen Wurzeln im Fußball und ist jetzt Miteigentümer von zwei Clubs: Inter Miami CF und Salford City.

Eric Cantona

Der berühmte französische Fußballer aus den ikonischen 90er Jahren war ein Starspieler für Leeds und Manchester United. Insgesamt spielte er 143 Ligaspiele und schoss 63 Tore. Viele seiner Fußballfans kennen ihn jedoch wegen eines Missgeschicks in einem Auswärtsspiel gegen Crystal Palace, als er nicht ganz unabsichtlich einen Fan in der Zuschauermenge trat. Es war ein Schock, als er sich im Alter von 30 Jahren aus dem Fußball zurückzog, um eine neue Karriere im französischen Kino einzuschlagen. Er hatte Rollen in dem Film „Elizabeth“ aus dem Jahr 1998, in dem Cate Blanchett die Hauptrolle hatte, und in anderen Filmen wie „The Traveler“, „Looking for Eric“, „Inhuman Resources“ und in anderen Filmen.

Julio Iglesias

Wenn man den Namen von Julio Iglesias nennt, denken die meisten unter uns zuerst an seine Diskographie. Hits wie “Me olvidé de vivir” und dem Album „Hey!” machten ihn zu einem bekannten Sänger und Songwriter. Nicht viele unter uns kennen jedoch seine sehr interessante Vergangenheit als Fußballer. Er war Profispieler bei Real Madrid. Leider fand seine Fußballkarriere ein Ende, als bei ihm ein gutartiger Tumor der Wirbelsäule auftrat, der eine teilweise Lähmung verursachte. Der Legende zufolge gab ihm eine Krankenschwester während der Behandlung seine erste Gitarre. Dies war der erste Schritt zu seiner langen und erfolgreichen Karriere als Starmusiker und mit hohem Bekanntheitsgrad.

Sir Sean Connery

Bond… James Bond. Viele unserer Leser werden Sean Connery aus seinen Filmrollen als begehrtester Geheimagent der Welt, James Bond, kennen, wie auch aus einer Vielzahl anderer prominenter Rollen. Aber vielleicht ist seine Vergangenheit als Sportler nicht hinlänglich bekannt. Seine Fußball-Laufbahn verhalf ihm zwar nicht zu übermäßig viel Ruhm und er spielte auch nicht in einer sehr bekannten Mannschaft. Sean Connery spielte für Bonnyrigg Rose, einen halbprofessionellen schottischen Club, der zu den unteren Spielklassen gehörte. Sean Connery zufolge wurde ihm auch eine Probezeit für East Fife angeboten. Er lehnte jedoch ab, als ihm bewusst wurde, dass die Schauspielerei seine wahre Leidenschaft war. Aber wie jeder bodenständige Schotte blieb er sein Leben lang ein begeisterter Fußballfan. Leider starb er am 31. Oktober 2022 und bis zum heutigen Tag bezeichnen ihn viele seiner Fans als den besten Exportartikel, den Schottland jemals hervorgebracht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.