Rufen Sie uns an: 032 211 122021
8.8/10 AUS 277 Kundenbewertungen
Stellen Sie einfach Ihrekomplette Fußballreise zusammen.

Wir garantieren Ihnen offizielle Tickets!

Tipp! Stellen Sie sicher, dass Sie ein gültiges Ticket haben. – Lesen Sie mehr darüber
Bei Fusballtrip garantieren wir Ihnen ‘Hospitality Tickets’, die einzigen Tickets, mit denen Sie als ausländischer Fans offiziell ins Stadion kommen. Andere Tickets (nur für Heimfans) sind offiziell nicht erlaubt und können Probleme beim Check-up verursachen.
Mehr Informationen.
  • Offizielle Tickets
  • Papier- oder E-Tickets
  • Eine sorgenlose Erfahrung
Fußballreisen

Newcastle United

Newcastle United

Fußballreisen
Newcastle United

Newcastle United

Wir garantieren Ihnen offizielle Tickets!

Tipp! Stellen Sie sicher, dass Sie ein gültiges Ticket haben. – Lesen Sie mehr darüber
Bei Fusballtrip garantieren wir Ihnen ‘Hospitality Tickets’, die einzigen Tickets, mit denen Sie als ausländischer Fans offiziell ins Stadion kommen. Andere Tickets (nur für Heimfans) sind offiziell nicht erlaubt und können Probleme beim Check-up verursachen.
Mehr Informationen.
  • Offizielle Tickets
  • Papier- oder E-Tickets
  • Eine sorgenlose Erfahrung
1. Wählen Sie Ihr Spiel
2. Stellen Sie Ihre Reise zusammen
3. Bestätigen und Buchen
Einfach buchen Ihre komplett maßgeschneiderte Reise
Nummer 1 in Fußballreisen Der Spezialist seit 2013
Kurz und knapp Keine versteckten Kosten


Personen haben sich in den letzten 24 Stunden Newcastle United Reisen angeschaut.

Fußballreisen zum FC Newcastle

Buchen Sie über vier einfache Clicks Ihre Fußballreise zum FC Newcastle United

Auf einfache Weise Ihre vollständige Fußballreise zum FC Newcastle United buchen und individuell gestalten.Wählen Sie Spiel, Hotel und Sitzplatz nach Wunsch an einem Ort.Es gibt keine Buchungsgebühren.

Buchen Sie eine vollständige Fußballreise zum FC Newcastle United und genießen Sie ein Spiel der Premier League in einem der ikonischsten Fußballstadien der Welt. „St. James‘ Park“ ist ein architektonisches Meisterwerk und befindet sich direkt im Zentrum der Stadt. Das transparente Dach über den beiden hohen Tribünen ist die größte auskragende Konstruktion des gesamten europäischen Fußballs. Von den höchsten Rängen aus bietet sich ein wahrhaft einzigartiger Blick auf das Spielfeld, die Skyline der Stadt und die Landschaft der Umgebung.

Der FC Newcastle United besitzt auch die begeistertsten Fans in ganz England. Nirgendwo sonst in der Premier League wird ein Team so sehr unterstützt wie in Newcastle. Dies erkennen Sie bereits, wenn die Spieler das Feld zum Sound des Hits „Local Hero“ betreten.

Der FC Newcastle United wurde von einem Konsortium unter der Leitung der saudi-arabischen Regierung für 300 Millionen Pfund gekauft. Damit wurden die „Magpies“ durch eine einzige Transaktion zum reichsten Fußballclub der Welt. Es ist nachvollziehbar, dass die Fans bereits von künftigen Spielen der Champions League im St. James’ Park träumen. Sie können das selbst erleben, wenn Sie mit FußballTrip eine einzigartige Fußballreise zu Newcastle United buchen.

Alles, was Sie für Ihre Fußballreise zum FC Newcastle United wissen müssen

Wir haben für Sie die besten Tipps zusammengestellt, um Ihnen mit Sicherheit eine unvergessliche Fußballreise bieten zu können. Von praktischen Informationen zu St. James’ Park bis hin zu Vorschlägen zum Erkunden von Newcastle upon Tyne.

 

  • Informationen zu St. James’ Park, Anfahrt und Tipps.
  • Informationen zum FC Newcastle United
  • Was können Besucher in Newcastle upon Tyne unternehmen?

Das Stadion von Newcastle United:St.James’ Park.

Das legendäre St. James’ Park ist älter als der eigentliche Verein. Hier wird seit 1880 Fußball gespielt: zuerst von Newcastle Rangers und dann von Newcastle West End. Der letztgenannte Club fusionierte dann mit dem Rivalen East End und bildete das Newcastle United, das wir heute kennen. Im Goldenen Zeitalter des Clubs wurde die Stadionkapazität zwischen 1900 und 1910 von 30.000 auf 60.000 erhöht und damit war St. James’ Park das größte Stadion Englands. Seit den frühen 1920er Jahren fanden nur geringfügige Renovierungsarbeiten statt. 1993 verbot der englische Fußballverband das Stehen in englischen Stadien und die Kapazität wurde auf 37.000 Plätze gesenkt. Das war natürlich viel zu wenig für die enorme Menge von Fans, die beim Heimspielen zu sehen waren. Dem Verein war es jedoch nicht erlaubt, die Kapazität zu erweitern, da die örtlichen Anwohner Einwände erhoben. In der Folge war eine Erhöhung der Kapazität nur möglich, indem man das Stadion in die Höhe ausbaute. Auf zwei Tribünen wurde eine zusätzliche Ebene errichtet, auf der 52.305 sitzende Zuschauer untergebracht werden konnten.

St. James‘ Park gilt als eines der beeindruckendsten englischen Stadien. Dieser Eindruck entsteht vor allem durch die enorm hohen Millburn- und Leazes-Tribünen, die zweimal höher sind als die beiden anderen Seiten. Das bedeutet auch, dass das Stadion sich über seine Umgebung erhebt, z. B. über die Kathedrale. Hier fanden auch einige internationale Spiele statt. Während der Europameisterschaft 1996 wurden hier drei Gruppenspiele gespielt. Auf regelmäßiger Basis finden hier auch wichtige Rugbyspiele statt. Einige Jahre lang wurde sogar beabsichtigt, die Anzahl der Plätze auf 70.000 zu erhöhen. Die Finanzierung des Vorhabens erwies sich jedoch als ernsthaftes Hindernis. Vielleicht werden die Renovierungsarbeiten wieder von den neuen Eigentümern aufgenommen.

Wie gelangen Sie nach St. James’?

St. James‘ Park liegt in der Nähe des Stadtzentrums und befindet nur ca. 800 Meter nördlich des Hauptbahnhofs der Stadt. Es ist eine sehr gute Idee, zu Fuß zum Stadion zu gehen, da Sie in zehn Minuten vom Stadtzentrum nach St. James’ Park gehen können. Sie können auch die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, wenn Sie kein begeisterter Fußgänger sind oder Sie Probleme mit dem Gehen haben.

Mit der U-Bahn

Die Stadt verfügt über zwei U-Bahnlinien: die gelbe Linie und die grüne Linie. Beide halten an „Monument“. Von dort aus gehen Sie in ca. fünf Minuten zum Stadion. Sie können aber auch in die gelbe Linie umsteigen, die direkt zu St. James’ Park fährt (erste Haltestelle). Wie bereits erwähnt, verbringen Sie wahrscheinlich mehr Zeit mit dem Warten als ein kurzer Spaziergang zum Stadion dauern würde.

Mit dem Bus

Bewick Street liegt direkt vor dem Hauptbahnhof von Newcastle. Sie können hier die Busse 26, 36B, 71, 87 und 88 nehmen, die alle zum Stadion fahren.

Adresse von St. James’ Park.

St. James‘ Park

Newcastle upon Tyne, NE1 4ST

Vereinigtes Königreich

Storbritannien

Stadionkarte

Wie wir bereits darstellten, hat St. James’ Park ein einzigartiges architektonisches Erscheinungsbild. Sie finden kein anderen Stadion, in dem zwei Tribünen doppelt so hoch sind wie die beiden anderen Seiten.

Das Stadion besitzt die folgenden Tribünen:

  • „Gallowgate End“. Dies ist die Tribüne hinter dem Tor auf der Südseite des Stadions. Sie ist eine der beiden niedrigen Tribünen in St. James’ Park. Diese Seite beherbergt die fanatischsten Fans, obwohl einige von ihnen nach „Leazes End“ verlegt wurden, um den Lärmpegel von Auswärtsfans zu senken.
  • „Leazes End“. Dies ist die Tribüne hinter dem Tor auf der Nordseite des Stadions. Sie wurde nach dem nahegelegenen Leazes Park genannt, wobei die Tribüne auch als „Sir John Hall Stand“ bezeichnet wird. Dies ist eine der beiden Tribüne mit einer dritten Ebene. Hier finden Sie an der oberen Seite einen Abschnitt für ca. 3.000 anreisende Fans.
  • Die Milburn-Tribüne: Dies ist die Haupttribüne auf der Westseite, die die größte Kapazität bietet. Sie wurde nach dem legendären Fußballer Jackie Milburn benannt, der in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts spielte. Hier befinden sich der Haupteingang, die Umkleideräume, der Spielertunnel und die Spielerbänke.
  • Der East Stand – die Osttribüne. Dies ist die kleinste von vier Tribünen gegenüber der Haupttribüne, von der aus sich ein Blick auf den Spielertunnel und die Trainerbänke bietet.

Die Stadiontour und das Museum

Ohne einen Blick hinter die Kulissen von St. James’ Park ist Ihre Fußballreise natürlich nicht vollständig. Die Stadiontouren des Clubs sind extrem beliebt und fast immer ausverkauft. Wir empfehlen, dass Sie vorab über die Website des Clubs buchen, wenn Sie einen garantierten Platz möchten.

Die Klassische Tour

Die Klassische Tour ist die beliebteste Tour, für die Sie ungefähr anderthalb Stunden einplanen sollten.

Führungen finden von Montag bis Freitag zwischen 12:30 und 14.30 statt. Am Wochenende wird eine dritte Tour um 10:30 Uhr geboten. An Spieltagen finden keine Führungen statt. Sie werden von einem sachkundigen Führer begleitet und besuchen die Umkleideräume, den Presseraum, den Spielertunnel und das Spielfeld. Im Rahmen der Führung besuchen Sie auch die höchste Stelle der Tribünen. Sie sollten schwindelfrei sein, wenn Sie hier teilnehmen! Der Preis beträgt 15 GBP für Erwachsene und 12 GBP für Kinder.

Die Dachtour

Am Wochenende zwischen April und Oktober können Sie auch die einzigartige Dachtour buchen.

Sie können einen Helm und ein Fernglas mieten und auf das Dach der Milburn-Tribüne steigen. Personen, die unter Höhenangst leiden, wird von dieser Tour abgeraten. Den Wagemutigen bietet sich ab ein phänomenaler Ausblick auf das Stadion und die Stadt. Diese Tour findet an Samstagen und Sonntagen und 12 und 14 Uhr statt. Der Preis beträgt 20 GBP für Erwachsene und 15 GBP für Kinder unter 16. Bitte buchen Sie im Voraus, denn diese Touren sind sehr beliebt.

Imbisse und Getränke in der Nähe des Stadions

Saint James‘ Park ist nur einige Gehminuten vom Stadtzentrum Newcastles entfernt, in dem Sie zahlreiche Bars und Restaurants finden. In dieser fußballverrückten Stadt, in der es an Spieltagen nur so vor Fußballfans wimmelt, finden Sie auch viele Fanbars. Wir haben einige der beliebtesten Standorte für Sie ausgewählt.

The Strawberry

Dieser Pub am 7-8 Strawberry Place, der weniger als 40 Meter von St. James’ Park entfernt ist, hat den Status einer ikonischen Fanbar. Dieser Ort hat unter den Fans, die seit Jahrzehnten an Spieltagen für ein Bier und einen Hamburger hierher kommen, fast Legendenstatus erworben. Die Wände sind mit Erinnerungsstücken bedeckt und oben finden Sie eine überdachte Terrasse. Die Atmosphäre ist immer angenehm und Heim- und Auswärtsfans können ein Glas miteinander trinken, ohne dass es zu Auseinandersetzungen kommt.

Die Nine Sports Bar

Diese Bar, die zuvor als „Shearer’s Bar“ bekannt war, befindet sich im Stadioninnern und ist Eigentum des Clubs. Es ist eine richtige Sportbar mit ca. 30 Bildschirmen, auf denen Spiele gezeigt werden. Zahlreiche Fans schauen zuerst einem Spiel zu, während sie ein Bier trinken. Anschließend gehen sie zu den Tribünen, um die Begegnung mit Newcastle United zu sehen. Diese Bar ist auch für Besucher interessant, die eine Stadiontour buchen, denn Sie erhalten dann einen ansehnlichen Preisnachlass auf die hervorragenden Mahlzeiten, die dort serviert werden.

Die Newcastle Arms

Diese traditionelle Bar befindet sich im Stadtzentrum und liegt in der Nähe der Burg (in 7 Akenside Hill). Es ist ein durch und durch englischer Nachbarschafts-Pub, der sich seit Jahrzehnten gegenüber den trendige Lokalen behauptet, die kommen und gehen, und sich zugleich zu einem Ort für Fußballfans entwickelt hat, an dem sie sich an einem Spieltag versammeln können.  Er bietet eine umfangreiche Auswahl einfacher Biere, serviert aber auch schmackhafte Gerichte, die alles perfekt abrunden.

Die Shark Club Gastro Bar

Diese Sportbar befindet sich im Sandman Signature Hotel, das weniger als 100 Meter von der Spielstätte entfernt ist. Sie können auf jedem der 32 Bildschirme alle Sportwettbewerbe verfolgen, während Sie zugleich einen Blick über die Tribünen in von St. James’ Park werfen. An Spieltagen kann es voll werden, aber die Umgebung ist immer makellos und die Atmosphäre entspannt. Die Chicken Wings sind weltberühmt und sie kosten am „Wing Wednesday“ nur 45 Pence. Sie sollten unbedingt reservieren.

Informationen zum FC Newcastle United

Die Geschichte des Clubs geht auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück. In der Stadt spielten zwei Erzrivalen: Newcastle East End, der in Chilllingham Road spielte, und Newcastle West End, die in St. James’ Park spielten. Der zweite Club ging 1892 bankrott. East End nahm eine der Spieler unter Vertrag und wechselte zum Spielen nach St. James’ Park. Im gleichen Jahr wurde der Name zu FC Newcastle United geändert, um für alle Bewohner Newcastles denselben Club zu bieten.

Der neue Club war bald enorm erfolgreich und dominierte die englische Liga. Newcastle United gewann den Ligatitel 1905, 1907 und 1909. Im gleichen Zeitraum erreichte er auch fünf Mal das Finale des FA Cup und gewann ein Finalspiel. Der Club gewann 1927 zum vierten und letzten Mal den Ligatitel. Im Anschluss verblasste der Erfolg.

Erst in den 1990ern entwickelte sich Newcastle erneut zu einer Macht, mit der man rechnen musste. Sie standen unter der Führung von Kevin Keegan und umfassten Spitzenspieler wie Alan Shearer, David Ginola und Les Ferdinand, als der Club als Zweitplatzierter in der Premier League endete. Anschließend begann der Ruhm Newcastles in der englischen Fußballelite langsam zu verblassen. Trotz der enormen Unterstützung durch die Fans, konnte Newcastle niemals eine stabile Ausgangslage erhalten. Coaches und Manager folgten einander in schneller Folge und der Club stieg sogar zwei Mal ab. Die Fans hoffen jetzt, dass dank der unglaublich wohlhabenden neuen Eigentümer aus Saudi-Arabien in den kommenden Jahren endlich ein goldenes Zeitalter anbricht.

Die Clubhelden des FC Newcastle United heißen Alan Shearer, Jackie Milburn, Joe Harvey und Sir Bobby Robson. Im Stadion steht eine Statue all dieser Clublegenden.

Der wichtigste Rivale ist der AFC Sunderland in der Nähe von Newcastle und die beiden Clubs sind Gastgeber des Tyne-Wear-Derbys. Die Clubs sind nur 20 Kilometer voneinander entfernt. Die Rivalität zwischen den beiden Städten geht jedoch über den Fußball hinaus. Die beiden Städte waren bereits in entscheidenden Perioden der englischen Geschichte im Konflikt, etwa während des Englischen Bürgerkriegs 1642. Die Rivalität auf dem Fußballplatz begann 1901, als ein Kopf-an-Kopf-Duell abgesagt wurde, nachdem 120.000 Fans das Spiel in einem kleinen St. James’ Park sehen wollten. Es folgten Massenkrawalle mit zahlreichen Verletzten. In den vergangenen Jahren führten Kämpfe untereinander gelegentlich zu chaotischen Zuständen.

Zu den anderen Rivalen von Newcastle United gehören Manchester United, Middlesbrough und Liverpool. Bei diesen Rivalen führen die wechselseitigen Spannungen jedoch kaum zu Auseinandersetzungen.

Das Wappen des FC Newcastle United

Der FC Newcastle United hat eines der schönsten und außergewöhnlichsten Clubwappen des europäischen Fußballs. Es stimmt weitgehend mit dem Stadtwappen von Newcastle upon Tyne überein. Es zeigt den Burgturm aus der Normannenzeit, auf dem der königliche Löwe winkt und die Flagge von St. Georg weht. Der Löwe symbolisiert die Heldentaten der Stadt, die mehrmals von den Schotten belagert wurde und dennoch überlebte. Die beiden Seepferdchen symbolisieren das Band der Stadt mit dem Meer. Sie halten einen Schild, auf dem die schwarzen und weißen Farben des Clubs dargestellt sind. Den Namen des Clubs können Sie unten auf einem blauen Band lesen. In einer früheren Version des Wappens war auch eine Elster zu sehen. In der aktuellen Version ist dieser Vogel nicht sichtbar. Er ist jedoch für den Spitznamen des Clubs verantwortlich: „The Magpies“ – die Elstern.

Die Spielkleidung des FC Newcastle United

In den ersten zwei Jahren bestand die Spielkleidung des Clubs aus einem roten Trikot mit weißen Hosen. Dies waren die Farben des Vorgängervereins East End. 1894 wurde entschieden, zu den aktuellen Clubfarben zu wechseln: ein Trikot mit schwarzen und weißen vertikalen Streifen, schwarzen Hosen und schwarzen Socken. Ursprünglich waren dies die Ausweichfarben von East End. Es wäre als Alternative gewählt worden, um die früheren Fans von West End zufrieden zu stellen, die die Tatsache nicht mochten, dass der Club nach der Fusion weiterhin in den Farben des früheren Rivalen spielte. Der Spitzname des FC Newcastle United ist „The Magpies“ (Die Elstern) und der Name geht auf die Farben zurück, in denen gespielt wird. Diese Vereinsfarben sind in England auch recht einzigartig. Nur Notts County und Grimsby Town verwenden dieselbe Spielkleidung und beide spielen viel weiter unten in der Tabelle.

Was können Besucher in Newcastle upon Tyne unternehmen?

Newcastle upon Tyne ist eine lebendige Stadt mit einer Bevölkerung von 300.000, einschließlich 25.000 Studenten. Die Stadt wurde von dem römischen Kaiser Hadrian gegründet. Nach der völligen Zerstörung Newcastles durch die Normannen im Jahr 1080 wurde ein hölzernes Kastell errichtet. Seitdem heißt die Stadt „New Castle“.

Newcastle ist bei Touristen sehr beliebt, die die Stadt oftmals nach einer Bootsfahrt besuchen. Es ist auch eine Studentenstadt. Die Stadt bietet auch zahlreiche Annehmlichkeiten und Touristenattraktionen, somit werden Sie sich nicht eine Sekunde langweilen. Wir haben eine Liste einiger Höhepunkte zusammengestellt.

Engel des Nordens

Die Statue „Engel des Nordens“ ist zum Symbol der Region Newcastle geworden und befindet sich auf einem Hügel in der Nähe des benachbarten Gatesheads. Es ist die größte Skulptur Großbritanniens, für die der Künstler Antony Gormley 200 Tonnen Stahl verwendete. Die Statue ist 20 Meter hoch und besitzt 54 Meter lange Flügel. Das bedeutet, dass Breite der Flügel die Höhe der Freiheitsstatue in New York übertrifft! Für die Anfahrt nehmen Sie Bus 21 an der Haltestelle „High Level Bridge North End“ direkt neben dem Hauptbahnhof. Nach einer Fahrt von 20 Minuten steigen Sie an der Haltestelle „Durham Road-Deneford“ aus. Von dort aus sind es noch fünf Minuten zu Fuß. Bald können Sie die Statue sehen, die sich über der Straße erhebt.

Die sieben Brücken von Newcastle

Der Fluss Tyne trennt Newcastle von Gateshead. Beide Brücken sind über sieben Brücken verbunden. Sie erhalten einen hervorragenden Blick über diese architektonischen Höhepunkte, wenn Sie auf dem Boulevard spazieren (auf dem Kai). Die berühmtesten sind die Tyne Bridge (1928, eine Replik der Sydney Harbour Bridge) und die Millenium Bridge (2001). Die Tyne Bridge sieht besonders spektakulär aus, wenn sie geöffnet wird. Sie neigt sich zu Seite, so dass der Eindruck entsteht, dass Ihnen die Brücke zuwinkt. Die High Level Bridge und die Swing Bridge sind ebenfalls Blickfänger und ziehen Interessierte aus aller Welt nach Newcastle. Auf Ihrem Spaziergang auf dem Boulevard oder auf einer der zahlreichen schönen Terrassen am Flussufer können Sie sich entspannen.

Newcastle Castle

Diese mittelalterlich Festung befindet sich im Herzen der Stadt und liegt unmittelbar am Standort des hölzernen Kastells, dem Newcastle seinen Namen verdankt. Es wurde ca. 1175 durch diese steinerne Burg ersetzt. Den befestigten Steinturm der Burg und das befestigte Torhaus können Sie auch heute noch besichtigen. Der Turm ist auch auf dem Wappen des FC Newcastle United abgebildet. Von dem Burgturm aus bietet sich Ihnen ein überwältigender Blick auf den Fluss Tyne und über das Stadtzentrum. Im Innern finden Sie ein Museum, ein Bildungszentrum und einen Geschenkeladen. Der Eintrittspreis beträgt 8,75 GBP für Erwachsene und 5,25 GBP für Kinder.

Grainger Market

Diese antike, im viktorianischen Stil überdachte Markthalle befindet sich im Stadtzentrum. Die schöne Halle wurde 1830 als Europas größter überdachter Markt errichtet. Die kleinen, authentischen Geschäfte wechseln sich mit Speiselokalen ab. Hier finden Sie alles: Obst, Gemüse, einen Metzger, Friseure, Mode-Outlets, Antiquariate und Feinkost. Von der gelben und grünen Metrolinie aus ist der Markt innerhalb weniger Minuten zu erreichen.

Um Ihnen eine benutzerfreundliche Website anbieten zu können, benutzen wir Cookies. Mehr Informationen über unseren Gebrauch von Cookies
Schließe diese Meldung