Rufen Sie uns an: 032 211 122021
8.8/10 AUS 277 Kundenbewertungen
Stellen Sie einfach Ihrekomplette Fußballreise zusammen.

Tipp! Stellen Sie sicher, dass Sie ein gültiges Ticket haben. + Lesen Sie mehr darüber

Mit FussballTrip haben Sie "Papiertickets" oder "E-Tickets" garantiert. Andere Arten von Eintrittskarten können viele Probleme verursachen.
Weitere Informationen.
  • Papier- oder E-Tickets
  • Eine sorgenlose Erfahrung
Fußballreisen

Valencia CF

Valencia CF
9
3 Bewertungen

Fußballreisen
Valencia CF

Valencia CF
9
3 Bewertungen Valencia CFValencia CFhttps://assets.travelgroep.nl/images/83238/83238.png4.5305

Tipp! Stellen Sie sicher, dass Sie ein gültiges Ticket haben. + Lesen Sie mehr darüber

Mit FussballTrip haben Sie "Papiertickets" oder "E-Tickets" garantiert. Andere Arten von Eintrittskarten können viele Probleme verursachen.
Weitere Informationen.
  • Papier- oder E-Tickets
  • Eine sorgenlose Erfahrung
1. Wählen Sie Ihr Spiel
2. Stellen Sie Ihre Reise zusammen
3. Bestätigen und Buchen
Einfach buchen Ihre komplett maßgeschneiderte Reise
Nummer 1 in Fußballreisen Der Spezialist seit 2013
Kurz und knapp Keine versteckten Kosten


Personen haben sich in den letzten 24 Stunden Valencia CF Reisen angeschaut.

Buchen Sie über vier einfache Klicks Ihre Fußballreise zum FC Valencia

Auf einfache Weise Ihre vollständige Fußballreise zum FC Valencia buchen und individuell gestalten. Wählen Sie Spiel, Hotel und Sitzplatz nach Wunsch an einem Ort. Es gibt keine Buchungsgebühren.

Buchen Sie eine vollständige Fußballreise zum FC Valencia und genießen Sie das legendäre Estadio Mestalla, während es Ihnen noch möglich ist. Nach Real Madrid und dem FC Barcelona ist der FC Valencia der drittbeliebteste Verein Spaniens. Einfach ist es nicht, Tickets für den Spieltag zu erhalten, wenn 50.000 Personen Zeitkarten haben und 20.000 auf der Warteliste stehen. FußballTrip ist in der Lage, Ihnen Sitze zu garantieren, die nebeneinander liegen.

Mit seinen steilen, schwindelrerregenden Tribünen ist das Estadio Mestalla eines der furchteinflößendsten Stadien Europas. Sie sitzen nahe am Spielfeld und können die elektrisch aufgeladene Atmosphäre genießen, wenn die Mannschaft den Spielertunnel verlässt, während das gesamte Stadion die Clubhymne „Pasodoble“ singt. Valencia plant seit Jahren, aus seinem einzigartigen Stadion auszuziehen und während diese Idee gerade auf Eis liegt, ist es eine Tatsache, dass der Verein das Stadion in nicht zu ferner Zukunft verlassen wird. Ergreifen Sie also Ihre Chance und reisen Sie mit FußballTrip an, um dieses einzigartige Stadion zu besuchen. Neben der Teilnahme am Spiel haben Sie auch viel Zeit, um den Strand, die kulturellen Sehenswürdigkeiten und die weltberühmte Paella von Valencia zu genießen.

Alles, was Sie für Ihre Fußballreise zum FC Valencia wissen müssen

Wir haben für Sie die besten Tipps zusammengestellt, um Ihnen mit Sicherheit eine unvergessliche Fußballreise bieten zu können. Von praktischen Informationen zum Estadio Mestalla bis hin zu Vorschlägen zum Erkunden von Valencia.

  • Informationen zum Estadio Mestalla, Anfahrt und Tipps
  • Informationen zum FC Valencia
  • Was können Sie in Valencia unternehmen?

Das Stadion von Valencia: Das Estadio Mestalla

Das Mestalla wurde 1923 errichtet und ist damit das älteste Stadion in der Primera Division. Es wurde mit einem Derbyspiel zwischen Valencia und Levante eröffnet. Seitdem hat das Stadion eine Reihe von Katastrophen überlebt.

Das Mestalla wurde 1927 zum ersten Mal umgebaut und die Kapazität stieg von 17.000 auf 25.000. Jedoch brach 1936 der Spanische Bürgerkrieg aus. Das Stadion wurde nahezu vollständig von Bomben zerstört, nur die Haupttribüne blieb unbeschädigt. Nach dem Krieg wurde das Stadion wieder aufgebaut und hatte eine Kapazität von 45.500 Sitzen. Schon 1957 folgte eine weitere Katastrophe, als der Fluss Turia über die Ufer trat und schwere verursachte. Ein Abschnitt des Mestalla stürzte vollständig ein.

Auch dieses Unglück wurde überwunden. 1978 folgten größere Renovierungsarbeiten, als man sich auf die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 1982 vorbereitete. Die spanische Nationalmannschaft spielte in der ersten Gruppenphase alle Gruppenspiele im Stadion von Valencia.

Au début de ce siècle, le Valencia CF prit la décision de quitter le stade, de vendre le terrain et de construire un nouveau stade ailleurs.

Der FC Valencia entschied zu Anfang dieses Jahrhunderts, das Stadion zu verlassen, das Land zu verkaufen und an anderer Stelle ein neues Stadion zu bauen. Die Bauarbeiten an Nou Mestalla mit einer Kapazität von 75.000 Plätzen wurde 2007 aufgenommen, so dass Valencia in der Lage gewesen wäre, das Stadion im Sommer 2009 zu beziehen. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten wurden die Bauarbeiten im Februar 2009 ausgesetzt. Seitdem haben keine weiteren Arbeiten am neuen Stadion stattgefunden.

In den vergangenen Jahren wurden einige finanzielle Mittel aufgewendet, um das alte Mestalla zu renovieren. Alle weißen Sitzen wurden ausgetauscht und seit dem 90. Jubiläum des Stadions 2013 erstrahlt es jetzt in hellem Orange. Im Sommer 2014 wurde das Äußere der Stadions in Schwarz und Orange gestrichen und wurde mit großformatigen Fotos früherer Spieler und sportlicher Erfolge dekoriert.

Derzeit hat das Stadion eine Kapazität von 52.469 Sitzplätzen. Das Stadion ist auch berüchtigt als das Stadion mit den steilsten Tribünen der Welt. Die Atmosphäre ist häufig wirklich furchterweckend. Es liegen jedoch Pläne vor, das Stadion in den nächsten Jahren gegen eine neue Heimspielstätte zu tauschen.

Wie gelangen Sie nach Mestalla?

Estadio Mestalla befindet sich ca. zwei Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums. Von dort aus können Sie einfach zum Stadion gehen. Von der Plaça de la Reina nach Mestalla sind es 20 Minuten.

Aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie problemlos zum Stadion gelangen. Valencia verfügt über ein hervorragendes Transportnetzwerk mit 60 Buslinien, fünf U-Bahnlinien und vier Straßenbahnlinien.

Mit der U-Bahn

Die Anreise mit der U-Bahn ist deutlich die optimale Option für die Anreise zum Stadion. Nehmen Sie Linie 5 (grün) nach Maritim Serrer und steigen Sie an der Haltestelle „Aragón“ aus. Von hier aus sind es fünf Minuten zu Fuß zum Estadio Mestalla. Sie können auch die Linien 3 (rot) und 7 (orange) zur Metrostation Alameda nehmen, die etwas 600 Meter vom Stadion entfernt liegt.

Die Adresse des Estadio Mestalla

Avenida de Suècia

46010 Valencia

Spanien

Mit dem Bus

Es gibt mehrere Buslinien, die in der Nähe des Stadions halten.

Bus Nummer 10 fährt ab dem Ayuntamiento-Platz in Richtung Aragón, was neben dem Stadion liegt.

Sie können zur Plaza de L’Ajuntement im Stadtzentrum gehen. Von hier aus bringt Sie Bus 32 in acht Minuten zum Stadion.

Auch die Buslinien 25, 79 und 93 halten in der Nähe des Stadions.

Wenn es einmal spät wird, können Sie immer mit dem Nachtbus N1 zurückfahren.

Mit dem Taxi

Sie können auch mit dem Taxi ab dem Stadtzentrum zum Stadion fahren. Taxis sind hier viel billiger. Am Wochenende kosten sie ca. € 1,25 pro Kilometer, wobei eine Grundgebühr von € 1,50 gilt.

Wenn Sie ab dem Stadtzentrum reisen, kostet eine Fahrt zum Mestalla Sie zwischen € 5 und € 7,50. Die Fahrer sind verpflichtet, im Fahrzeug eine Übersicht zu den Fahrpreisen anzugeben. Sie können ein Taxi einfach auf der Straße anhalten. Das Taxi ist verfügbar, wenn das grüne Licht eingeschaltet ist.

Stadionkarte

Das Mestalla hat insgesamt drei Ränge. Der untere Rang ist unglaublich klein. Die Ränge Av. Aragon, Gol Norte und Gol Sur bilden gemeinsam die Form eines Hufeisens. Die Tribünen Gol Norte und Gol Sud haben die steilsten Ränge.

Das Stadion besitzt die folgenden Tribünen:

  • Suecia (die Westtribüne). Sie gilt als die Haupttribüne, da sich hier die Trainerbänke, der Spielertunnel und die Umkleideräume befinden. Es ist die kleinste Tribüne, die nur aus zwei Rängen besteht. Außerdem ist es die einzige überdachte Tribüne. Das ist praktisch, wenn es in Valencia einen der seltenen Regenfälle gibt. Hier finden Sie die Bereiche 111 bis 217 (Rang 1) und 311 bis 417 (Rang 2).
  • Aragon (die Osttribüne). Dies ist die größte Tribüne im Stadion, sie liegt gegenüber von der Haupttribüne. Hier genießen Sie einen schönen Blick auf den Spielertunnel und die Trainerbänke auf der anderen Seite des Spielfelds. Hier finden Sie die Bereiche 151 bis 257 (Rang 1), 351 bis 458 (Rang 2) und 551 bis 753 (Rang 3).
  • Gol Norte (die Nordtribüne). Dieser Abschnitt ist für die steilsten Sitzplätze Europas bekannt. Wenn Sie oben sitzen, sollten Sie schwindelfrei sein. Auswärtsfans sitzen oben in der Nordostecke. Hier finden Sie die Bereiche 131 bis 233 (Rang 1), 331 bis 435 (Rang 2) und 531 bis 733 (Rang 3).
  • Gol Norte (die Südtribüne). Dies ist die Tribüne hinter dem Tor auf der Sü Sie ist nahezu identisch mit Gol Norte, nur wird hier der Name des Clubs mit farbigen Sitzen dargestellt. In diesem Abschnitt des Stadions finden Sie die fanatischsten Fans. Die Bereiche auf dieser Tribüne sind 171 bis 273 (Rang 1), 371 bis 475 (Rang 2) und 571 bis 774 (Rang 3).

Stadiontour und Museen

Natürlich dürfen Sie sich einen Blick hinter die Kulissen und einen Gang durch den Spielertunnel nicht entgehen lassen, wenn Sie im Estadio Mestalla einem Spiel zuschauen. Glücklicherweise ist es möglich, mehrmals täglich an einer Führung durch das Clubmuseum und Stadion in Valencia teilzunehmen.

Die Mestalla Forever Tour

Abgesehen von Spieltagen finden täglich fünf Führungen statt. Die Führung erfolgt unter der Leitung einer Person, die normalerweise ein begeisterter Fan ist und Ihnen (auf Spanisch und Englisch) alles über die Geschichte des Clubs erzählt. Sie besuchen den Trophäenraum, den Pressebereich, die Kapelle, in der Spieler um Beistand beten, den Spielertunnel, die Trainerbänke und das Spielfeld. Sie haben viel Zeit, sich umzuschauen und Fotos zu machen. Die Besuche dauern ca. eine Stunde. Erwachsene zahlen € 11,50, Kinder € 9 und Kinder bis zu fünf Jahren erhalten freien Eintritt. Wir empfehlen Ihnen, diesen Besuch über die Website des Clubs zu buchen, um sicherzustellen, dass noch ein Platz frei ist.

Imbisse und Getränke in der Nähe des Stadions

Das Stadion liegt in einem dicht besiedelten Gebiet, in dem sich eine große Auswahl von Cafés und Restaurants befindet. Östlich des Stadions befindet sich die Plaça del Cedre, die von Bars umgeben ist, in die zahlreiche Fans etwas trinken. Eine größere Auswahl bietet sich Ihnen im Zentrum der Plaça de la Reina, die in der Nähe der Kathedrale liegt. Auch der Boulevard am Strand ist einen Besuch wegen der guten Paella wert. Wir haben eine Liste der besten Essensangebote zusammengestellt.

Die Bar Cerverceria Splash

Unter Fußballfans aus aller Welt ist die Bar „Manolo del Bombo“ seit Jahren ein Begriff. Jeder kennt Manolo, den begeisterten Valencia-Fan, der zehn Weltmeisterschaften mit seiner Mutter besuchte und in der Lage, offen über die zu sprechen. Seine Bar hat sich zu einem wahren Fußballmuseum entwickelt. Leider ist Manolo seit einiger Zeit im Ruhestand, jedoch konnte er noch einen Käufer finden, der die traditionellen Merkmale der Bar möglichst erhalten wird. Es ist weiterhin der Ort, an dem Valencia-Fans vor und nach dem Spiel etwas trinken. Die Bar befindet sich an der „Plaza del Valencia Club de Futbol“, die nur einen Steinwurf vom Mestalla entfernt ist. Sie können ein Menü bestellen oder sich für das All-inclusive-Buffet entscheiden. Wenn Sie Glück haben, begegnen Sie auch Manolo. Er ist zwar im Ruhestand, kann aber normalerweise an Spieltagen in der Bar gefunden werden!

Die Cerveceria Castillo de Quintos

Dieses Lokal liegt etwas 500 Meter vom Estadio Mestalla entfernt. Es ist ein Universitätsviertel und das zeigt sich auch an den Kunden. Zahlreiche Studenten, sehr günstiges Bier, Tapas-Mahlzeiten und eine schöne Terrasse. Es ist ein idealer Ort für angeregte Gespräche mit jungen Spaniern. Die Atmosphäre ist sowohl entspannt als auch freundlich. Ein idealer Ort für ein Getränk vor oder nach dem Spiel.

Finnegans of Dublin

Finnegans wurde 1995 eröffnet und war damit der erste irische Pub der Stadt. Die Bar entwickelte sich schnell zu einem der beliebtesten Lokale in Valencia. Der Pub liegt in idealer Lage an der Plaça de la Reina in der Nähe der Kathedrale. Die Spiele werden auf einem großen Bildschirm gezeigt und fast jede Nacht wird Live-Musik gespielt. Natürlich gibt es viel Bier und die Küche serviert köstliche hausgemachte Gerichte. Genießen Sie das irische Leitmotiv, eine irische Kartoffel und eine Guinness-Pastete.

La Paz

Vergessen Sie nicht, etwas an dem schönen Strandboulevard zu essen. Sie finden hier zahllose Restaurants und La Paz gehört zur gehobeneren Klasse. Die Paella Valenciana (mit Hühnchen und Kaninchen) wird von vielen Gästen als beste der Stadt bezeichnet. Auch der Sangria wird sehr empfohlen. Sie sollten rechtzeitig für einen Tisch mit Blick über das Meer eintreffen, denn bei schönem Wetter kann es sehr schnell voll werden. La Paz liegt am Anfang des Strands an der Passeiq de Neptú 42-44. Sie ist täglich von 13 bis 17 Uhr und von 20 Uhr bis 23 Uhr geöffnet (nur an Sonntagabenden).

Informationen zum FC Valencia

Valencia wurde 1919 in der Torino Bar in Valencia gegründet. Es dauerte bis 1929, bevor der Club in die obersten Klassen aufstieg.

Nach dem Spanischen Bürgerkrieg wurde der FC Valencia allmählich erfolgreich. 1941 gewann er den Copa del Rey und wurde ein Jahr später Meister der spanischen Liga. Das neue Mestalla wurde zu einer echten Festung ausgebaut. 1944 und 1946 wurde der Club auch spanischer Landesmeister. In den folgenden Jahrzehnten stellten sich auch einige sprunghafte Erfolge ein.

Valencia erwarb sich 1980 wahrhaft internationalen Ruhm, als der Club mit dem erfolgreichen Maria Kempes in seinen Reihen den UEFA-Pokal gewann und Arsenal per Elfmeter bezwang. Im selben Jahr gewannen sie auch den Euopäischen Superpokal. Jedoch wuchsen die finanziellen Probleme ebenfalls an und der Niedergang des Vereins setzte ein. Valencia stieg 1986 sogar in die zweite Division ab.

Ende der 1990er gehörte der FC Valencia jedoch wieder zur Fußballelite. In den Jahren 2000 und 2001 gehörten sie zu den Endrundenteilnehmern der Champions League. Unter Rafael Benitez gewann der Verein 2004 den UEFA Cup. Im Laufe des folgenden Jahrzehnts gehörte Valencia weiterhin zur Spitze der Primera División, blieb in europäischen Wettbewerben jedoch erfolglos. Während eines großen Teils der beiden Jahrzehnte hing ein enormer Schuldenberg über dem Verein. In der Folge musste sich Valencia von einer Reihe guter Spieler verabschieden und dies oftmals unter Marktwert. Der Verkauf der Grundstücke um Mestalla und der Bau eines neuen Stadions bedeuten, dass Valencia sich dieser Probleme voraussichtlich recht schnell entledigen kann.

Der Hauptrivale von FC Valencia ist Levante. Der Verein spielt in derselben Stadt. Die Rivalität ist zwischen den Fangruppen deutlich zu spüren, obwohl dieser Club ein wenig als kleiner Bruder betrachtet wird und das Band zwischen den Vereinen außergewöhnlich gut ist. Die Rivalität geht auf das frühe 20. Jahrhundert zurück, als Valencia Regionalmeister war.

Der FC Villareal ist ebenfalls ein Rivale aus derselben Region. Das Konkurrenzverhältnis zeigt sich jetzt besonders, da der Club bei Sportveranstaltungen in den vergangenen Jahren auf demselben Niveau wie Valencia stand.

Das Wappen des FC Valencia

Das Wappen des FC Valencia hat sich im Lauf der Jahre nicht wesentlich geändert. Es besteht aus einer schwarzen Fledermaus, die auf einem Schild sitzt. Seit Jahrhunderten ist die Fledermaus ein Symbol der Stadt Valencia. Laut einer weitverbreiteten Auffassung hat dies mit dem Umstand zu tun, dass sich in diesem Gebiet häufig Fledermäuse befinden. Einer anderen Überlieferung zufolge landete eine Fledermaus auf der Flagge des Königs von Aragon, als er Valencia von den Mohren befreien wollte. Kurz danach wurde sie von der Stadt in das Wappen übernommen.

Unter der Fledermaus sehen Sie einen Schild mit dem Namen des Clubs oben und unten sehen Sie die Flagge der Stadt Valencia mit einem klassischen Fußball in der Mitte.

Die Farben des FC Valencia

Valencia spielte bei der Gründung ganz in Weiß. Die Ausstattung wurde bei englischen Händlern gekauft, die die Stadt besuchten, um Obst zu verkaufen. In den folgenden Jahren wurden die weißen Hosen gegen schwarze ausgetauscht und seitdem hat sich nichts geändert. Das gilt auch für die Auswärtsfarben, die fast immer orange sind. Es ist die Farbe der Stadt Valencia und symbolisiert das Obst.

Was können Sie in Valencia unternehmen?

Valencia ist eine wunderbare Stadt für einen Besuch. An 300 Tagen im Jahr scheint die Sonne und die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 18 Grad Celsius. Es ist das ideale Klima für einen schönen Spaziergang am Strand und am Boulevard. Auch in kultureller Hinsicht hat die Stadt viel zu bieten. Wir haben einige Attraktionen aufgelistet, die Sie während Ihrer Reise nicht verpassen dürfen.

Ciudad de las Artes y las Ciencias

Diese „Stadt der Künste und Wissenschaften“ besteht aus sieben futuristischen Mikrobrauereien, die einige Touristenattraktionen der Spitzenklasse beherbergen. Dort finden Sie das größte Meeresaquarium Europas, ein Planetarium, ein Wissenschaftsmuseum, ein IMAX-Kino und die verkehrsberuhigte Promenade mit einem botanischen Palmengarten. Sie haben die Wahl zwischen einzelnen Eintrittskarten und Kombitickets, für die ein Preisnachlass gilt.

Sie erreichen den Komplex mit der U-Bahnlinie 5. Sie steigen an Alameda aus und gehen 10 bis 15 Minuten zu Fuß. Der Hop-on-Hop-off-Bus hält direkt außen.

Mercado Central

Das beeindruckende Gebäude, das mehr als 8000 Quadratmeter umfasst, ist das Zuhause des größten Frischwarenmarktes in Europa. An über 400 Ständen versorgen sich die Einheimischen mit frischem Gemüse, Obst, Fisch und Gewürzen. Die Halle selbst wurde 1928 gebaut und bildet den krönenden Abschluss mit einer 30 Meter hohen Kristallkuppel, die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen soll. Der Markt ist von Montag bis Sonntag von 7:30 bis 15 Uhr geöffnet und kann sehr einfach mit der U-Bahn erreicht werden (über die Haltestelle „Angel Guimera“).

Die Kathedrale von Valencia

Die Kathedrale wurde zwischen 1262 und 1356 gebaut und vereint unterschiedliche Architekturstile, einschließlich Romanik, Barock und Gotik. Das Kathedralenmuseum bietet eine große Zahl einzigartiger Kunstschätze. Sie finden hier zahlreiche Gemälde von Goya, den Mittelpunkt bildet jedoch der „Heilige Gral“. Der Überlieferung nach trank Jesus beim Letzten Abendmahl aus diesem Stein. Neben der Kathedrale steht ein wunderschöne Kirchturm. Nachdem Sie die 207 Stufen überwunden haben, bietet sich Ihnen ein schöne Blick über die Altstadt. Die Kathedrale ist von Montag bis Sonntag zwischen 10 und 18:30 Uhr und sonntags zwischen 14 und 18:30 Uhr geöffnet. Der Zutritt kostet € 8. Für den Aufstieg auf den Turm müssen Sie € 2 bezahlen. Die Kathedrale liegt fünf Gehminuten von den U-Bahnhaltestellen Colón und Xativa entfernt. Auch die Buslinien 4,9, 19, 80, 81, 94 und C1 halten in der Nähe der Kathedrale.

Die Strände

In und um Valencia finden Sie mehrere schöne Strände, die viele Touristen für einen Strandurlaub besuchen. In der Nähe des Stadtzentrums finden Sie den unglaublichen Strand „Las Arenas“.

Der 1,2 Kilometer lange Strand hat eine saubere und lebendige Promenade mit zahlreichen Restaurants und Bars. Für die Anfahrt zu diesem Strand nehmen Sie die Straßenbahn ab dem Pont de Fusta. Sie können nach 15 Minuten an der Haltestelle „Les Arenas“ aussteigen und befinden sich direkt am Meeresufer. Sie können auch Bus 19 an der Plaza de Ayuntamiento nehmen.

Bewertungen

9 3 Bewertungen
Hotel
Atmosphäre
Flug
Service
Stadt
Sitzplätze

Valencia CF - Sevilla FC
8.7 Sehr Gut
DET035657

Valencia ist der Hammer, das Stadion ist richtig geil, wir sassen sehr weit oben, dass war sicher ein Erlebniss, aber weiter unten wäre die Stimmung und das Spiel wohl noch besser ...

Service war tip top - es hat alles geklappt und man wurde immer informiert, ich werde wieder bei Euch buchen!

 

tipDiese Stadt bietet alles ...

 

Anonym, 2 Personen
Valencia CF - Sevilla FC
9 Dezember 2018
Valencia CF - FC Barcelona
10 Hervorragend

Barcelona als Reiseziel trotz Valencia als Auswärtsspielort war schwierig zu organisieren, aber letztlich möglich. Danke an das Team von Fussballtrip...

 

 

H. Guensch, 3 Personen
Valencia CF - FC Barcelona
7 Oktober 2018
Valencia CF - Deportivo La Coruna
8.3 Sehr Gut

Für den Junggesellenabschied meines Bruders wollte ich gerne etwas ganz besonderes auf die Beine stellen und bin im Internet auf Ihre Seite gestoßen. Entsprechend habe ich meine Anfrage zu einer Reise für 12 Personen schriftlich per E-Mail gestellt. Was ich dann vom Fussballtrip.de Personal (allen voran Fabian) erleben durfte, war Kundenservice wie er im Buche steht! Es wurde auf meine Fragen (am Ende waren es wirklich viele ??) unfassbar zeitnah reagiert und mit den unterschiedlichsten Ideen / Angeboten geantwortet. Vom ersten Kontakt bis zur letzten Sekunde vor unserer Abreise habe ich mich rundum perfekt durch das Team Betreut gefühlt. Das Preis / Leistungsverhältnis der gesamten Reise hat absolut gestimmt. Es wurden Flüge zu guten Reisezeiten (mit optimalen Abflugorten) organisiert und auf dem Rückflug problemlos eine Trennung der Gruppe (Teil der Gruppe wollte zurück nach Hamburg, der andere Teil nach Berlin) umgesetzt. Die wirklich ansprechende Unterkunft in Valencia war direkt im Stadtzentrum und hat uns alle begeistert - Lage technisch hätte es wirklich nicht viel besser sein können! Der Service vor Ort war absolut top, die Unterkünfte sauber, modern und großräumig! Die Reisegruppe hat schon etliche Stadien in Deutschland und Europa gemeinsam besucht - das Estadio Mestella war ein absolutes Highlight! Unglücklich war die Anstoßzeit (Sonntags, 12.00 Uhr), besonders für eine Gruppe die den Samstagabend mit feiern verbrachte - dafür kann das Team von fussballtrip.de aber relativ wenig! ?? In einem Fußmarsch von 30 Minuten hatten wir das Stadion erreicht. Leider hatten wir uns den letzten Spieltag der Saison ausgesucht, denn schon vor dem Spiel stand fest: Valencia spielt 2018/2019 in der Champions League und Deportivo La Coruna in der zweiten Liga. Daher war es spannungstechnisch eher mau, das Spiel in der zweiten Halbzeit allerdings ganz ansehnlich mit einem Endstand von 2:1 für Valencia. Aufgrund der frühen Anstoßzeit, dem wolkenlosen Wetter bei 25 Grad und der Bedeutungslosigkeit des Spiels, war das Stadion leider nur halb gefüllt – unterm Strich trotzdem ein einmaliges Erlebnis für uns alle! Die Karten die uns vom fussballtrip.de team organisiert wurden, befanden sich leider in der allerletzten Reihe des Stadions. Diese hätten durchaus besser sein können, vor allem weil man ja nicht 4x im Jahr dorthin fliegt im Fussball zu gucken! Da „meckern“ wir dann aber auf absolut hohem Niveau. Besonders gut hat uns gefallen, dass die Eintrittskarten im Vorwege per E-Ticket zugeschickt wurden! An dieser Stelle möchten wir uns nochmals beim ganzen Team von fussballtrip.de für die Koordination bedanken – allen voran Fabian für die durchweg unkomplizierte, freundliche und unheimlich professionelle Betreuung bedanken!

 

Tip: Aqua de Valencia ist jetzt schon unser Getränk für den Sommer 2018 Sonnencreme ist unabdingbar für nordeuropäische Haut :)

D. Bohr, 12 personen
Valencia CF - Deportivo La Coruna
20 Mai 2018
Um Ihnen eine benutzerfreundliche Website anbieten zu können, benutzen wir Cookies. Mehr Informationen über unseren Gebrauch von Cookies
Schließe diese Meldung