Die Top 10 der legendärsten Fußballspiele

Spiele, die Sie einfach live erleben müssen!

Zahlreiche Spiele sind einfach unvergesslich. Auch nach langer Zeit erinnern Sie sich, wann Sie sie in welcher Gesellschaft gesehen haben. Aber das spannendste Fußballspiel erleben Sie, wenn etwas auf dem Spiel steht. Wir haben eine Liste der spannendsten Spiele erstellt, an die wir uns erinnern. Wir haben sogar Bilder!

1. FC Liverpool – FC Barcelona 2019

Spiel: Halbfinale der Champions League

Ergebnis: 4 : 0

Die zweite Hälfte des Habfinales der Champions League. Liverpool ist in einer aussichtslosen Lage, da sie das Auswärtsspiel in Camp Nou 3 : 0 verloren haben. Liverpool begann das Spiel überzeugend und ging sofort in den Angriff über. Virgil van Dijk erbrachte im Spiel überzeugende Leistungen. Nach sieben Minuten stand das Spiel 1 : 0 Die Stimmung im Stadion war auf dem Siedepunkt. Mit unter anderem Messi bot sich Barça jedoch weiterhin eine Chance, aber das reichte nicht aus. Liverpool ging bis zur Halbzeit mit 1 : 0 in Führung. Georginio Wijnaldum wechselte in der zweiten Halbzeit auf das Feld. Ein überragender Wechsel! Die Stimmung in Anfield erreichte in der 54. Minute den Siedepunkt, als er das 2 : 0 erzielte. Die Liverpool-Fans feierten noch, als Winfield zwei Minuten später das dritte Tor schoss. Welch ein Spiel, bei dem noch mehr als eine halbe Stunde Spielzeit ausstand. Das Spiel erreichte ein wildes Tempo, Messi spielte überragend, aber seine Leistung reichte abermals nicht aus. Das Spiel war bis zur 79. Minute festgefahren, als Alexander-Arnold das entscheidende 4 : 0 erzielte. Anfield war außer Rand und Band. Zweifellos eines der denkwürdigsten Champions League-Spiele aller Zeiten. 

2. Arsenal – Tottenham 2012

Spiel: Premier League
Ergebnis: 5 : 2

Vor diesem Spiel hatte Arsenal gerade ein katastrophales Spiel in der Champions League überstanden. Sie wurden vom AC Mailand mit 4 : 0 vernichtend geschlagen. Darüber hinaus wurde Arsenal von Sunderland aus dem FA Cup geworfen. Anschließend folgte der Besuch von Tottenham beim Derby in Nord-London. Die Mannschaft von Robin van Persie hoffte, dass das Glück auf ihrer Seite sein würde. Bereits der Spielbeginn verlief für Arsenal jedoch unvorteilhaft und bereits nach vier Minuten war das Team dank Saha und einer Vorlage von Adebayor im Rückstand. In der 34. Minute ging Bale im Strafraum einfach zu Boden. Es folgte ein Elfmeter und Adebayor erzielte damit ein 2 :0 für Tottenham. Van Persie und einigen anderen Spielern gelang es anschließend, den Kampfgeist bei Arsenal zu erwecken. Nach sechs Minuten war der Spielstand nach einem Tor von Sagna 1 : 2. Kurz vor dem Ende der ersten Spielhälfte wurde die harte Arbeit van Persies endlich belohnt und er erzielte treffsicher den Ausgleich. Mit hoch erhobenen Köpfen und kampfbereit für den Rest des Spiels ging Arsenal in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte wurde van der Vaart für Tottenham eingewechselt. Harry Redknapps Mannschaft überzeugte nach der Spielpause nicht. Nach einem beeindruckenden Spiel übernahm Arsenal in der 51. Minute die Führung. Tottenham stand am Abgrund. Walcott schoss zwei Tore und fünf Minuten, mit Unterstützung von Song und van Persie.

3. Real Madrid – Atletico Madrid 2014

Spiel: Finale der Champions League

Ergebnis: 4 : 1

2014 war es bereits zwölf Jahre her, seit Real Madrid den Pokal der Champions League zum letzten Mal gewonnen hatte. Und jetzt spielten sie im Finale der Champions League gegen Rivalen aus ihrer Heimatstadt, gegen Atletico. Die Mannschaft von Cristiano Ronaldo war siegessicher. 

Real Madrid zeigte in der ersten Spielhälfte deutliche Schwächen. Ronaldo versuchte unermüdlich, einen Durchbruch zu erreichen, aber die Verteidigung von Atletico war zu stark. In der zweiten Spielhälfte erschien Atletico unbesiegbar und der Pokal war zum Greifen nah. Dann wendete sich das Schicksal und Sergio Ramos erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleich. 

Eine halbe Stunde Verlängerung. Real Madrid wechselte zu einer aggressiven Spielweise und durch einen Schuss von Di Maria gelang Gareth Bale ein Tor. Die Real-Fans feierten, aber sie wussten, dass das Spiel noch weitere zehn Minuten dauern würde. Atletico ließ nach und in den letzten Minuten des Spiels erzielten Marcelo und Ronaldo zwei weitere Tore für Real Madrid. Das überragende Spiel von Real Madrid 2014 wird letztendlich und zurecht in der Welt des Profi-Fußballs hohes Ansehen genießen.

4. Manchester City – Queens Park Rangers 2012

Spiel: Champions League-Entscheidungsspiel

Ergebnis: 3 : 2

2012 hatte Manchester City die Chance, zum ersten Mal nach 44 Jahren die National Championship zu gewinnen. Zu den damaligen Spitzenspielern gehörten Balotelli, Nasri, Tevez und Touré. Am letzten Spieltag mussten die Queens Park Rangers in einem Heimspiel geschlagen werden. In der ersten Spielhälfte boten sich Manchester City zahlreiche Chancen. Die jedoch ungenutzt verstrichen. In der 39. Minute war das Glück Zabaleta günstig und er konnte nach einer Vorlage von Touré ein Tor erzielen. 

Erleichtert, glücklich und begleitet von lautem Applaus der Manchester City-Fans erreichten sie die Halbzeit, Nach einigen Minuten der zweiten Spielhälfte griff QPR unerwartet an und verwandelte diesen Angriff direkt in ein Tor. Die Spieler von Manchester City waren völlig schockiert. Sie erholten sich jedoch schnell und nahmen das Tor von QPR regelrecht unter Feuer. Wie durch ein Wunder gelang ihnen jedoch kein Tor. Darauf folgte in der 65. Minute entgegen dem Spielverlauf ein weiterer Angriff von QPR. Traoré hatte Mackie aus den Augen verloren, der völlig übersehen worden war. Die Chancen auf einen Titelgewinn waren für Manchester City in weite Fernen entrückt. Sie mussten jetzt zwei weitere Tore erzielen. 

Manchester City legte einen Gang zu und glaubte fest an den Sieg. QPR stand mit dem Rücken zur Wand, ging aber nicht unter. Die letzten Minuten des Spiels verstrichen und damit auch die Hoffnung im Stadion. Das Spiel war am Ausbluten und die Kampfkraft schwand. In der 90. Minute verließen die ersten Zuschauer das Stadion, während noch fünf Minuten Verlängerung blieben. Balotelli verpasste in der ersten Minute der Verlängerung eine großartige Chance. Das führte zu einem Eckstoß, der von Dzeko auf clevere Weise in Tor gespielt wurde. Als noch drei Minuten Spielzeit verblieben, war die Ausgangslage unverändert. 

Manchester City sprintete zurück zum Anstoßkreis und begann eine letzte Offensive. Es war Baloteli, der mit einer wunderschönen Vorlage Aguero in die Position spielte. Mit zwei Toren in der Verlängerung gewann Manchester City auf schier wunderbare Weise die National League.

5. Manchester United – FC Barcelona 1984

Spiel: Viertelfinale Europapokal
Ergebnis: 3 : 0

Für das nächste Spiel bleiben wir in Manchester, aber tauchen tiefer in die Annalen des Fußballs ein. Das Europapokal-Viertelfinale 1984 zwischen Barcelona und natürlich Manchester United. Im Heimspiel hatte Barcelona ein solides Spiel mit einem Spielstand von 2 : 0 gespielt. Das war das Barcelona von Maradona, es war das Barcelona der gefährlichen Champions! Niemand hatte erwartet, dass es Manchester United gelingen würde, in einem Heimspiel eine Wende herbeizuführen. 

In einem kochenden Old Trafford erlebte der Kapitän von United jedoch den Abend seines Lebens. An einem Abend, an dem alles perfekt ging, schoss er zwei Tore. In der ersten Spielhälfte schoss er ein Hammertor. Dann ging in der zweiten Spielhälfte ein Fehlball an ihn und er brachte ihn ins Tor. Zwei Minuten später schoss Stapleton das entscheidende Tor und entschied das Spiel zugunsten von United.

6. AC Milan – FC Liverpool 2005

Spiel: Finale der Champions League

Ergebnis: 3 : 3 (Liverpool gewinnt durch Elfmeter)

Der AC Mailand von Stam und Seedorf trat im Finale der Champions League 2005 an. Mailand war der Favorit in diesem Finale. Nach nur zwei Minuten stand das Spiel nach einem Tor von Paolo Maldini bereits 1 :0. Vor der Halbzeit schoss Crespo zwei weitere Tore und AC Mailand ging mit einem großen Vorsprung in die Halbzeit. 

Der Kampfgeist der Liverpool-Fans war aber ungebrochen und sie übertönten weiterhin die Fans des AC Mailand. Anschließend ereignete sich in der zweiten Spielhälfte eines der magischsten Comebacks in der Geschichte der Champions League. Innerhalb eines Zeitrahmens von sechs Minuten gelang es Liverpool, einen Treffer sagenhafte drei Mal ins Netz zu bringen. Es begann mit Steven Gerrard in der 54. Minute. Der Kapitän ermutigte sein Team und rannte zurück zur Mittelstelle. Es dauerte nur zwei Minuten und Smicer gelang ein zweites Tor. Das Team aus Liverpool schöpfte plötzlich wieder Hoffnung. Steven Gerrard gelang ein Elfmeter in der 60. Minute. Xabi Alonso gelang ein Treffer, nachdem der Elfmeter zunächst gehalten wurde. 

In der letzten halben Stunde bot sich Mailand eine weitere großartige Chance, aber Dudek schaffte es, das sichere Tor zu verhindern. Man wechselte zu Strafstößen. Das Stadion explodierte nahezu. Nach einem nervenzerreißenden Elfmeterschießen mit einer Reihe wunderbarer Entschärfungen gewann Liverpool letztendlich das Finale. Dudek war der große Held Liverpools, der es schaffte, den letzten Elfmeter Mailands zu halten. Welch ein Abend, von einem Rückstand bei 3 : 0 zu einem Sieg mit Elfmeter!

8. Bayern München – Manchester United 1999

Spiel: Finale der Champions League

Ergebnis: 1 : 2

Die Deutschen sind dafür bekannt, häufig in der Verlängerung zu siegen. 1999 standen sich Manchester United und Bayern München im Finale der Champions League gegenüber. Im eigenen Land hatte Manchester United bereits den Pokal und die Nationalliga gewonnen. Das Team von Manchester United hatte Legendenstatus und umfasste Beckham, Giggs, Neville und den Niederländer Jaap Stam. 

Bayern München legte einen Traumstart hin und ging nach sechs Minuten durch einen Freistoß von Basler in Führung. Das Spiel pendelte hin und her und beiden Teams boten sich geringe Chancen. Bayern München hatte zur Halbzeit mit 1: 0 die Führung.

In der zweiten Hälfte waren beide Mannschaften wieder halbwegs ausgeglichen. Beiden Teams boten sich Chancen, aber keine hatte echte Relevanz. Bayern kam recht nahe, mit einem Schuss gegen den Pfosten und einem Fallrückzieher, der die Latte traf, Es sah danach aus, als würde das Finale an Bayern gehen. 

Die 90. Minute nahte und der Schiedsrichter gewährte drei Minuten Verlängerung. Schmeichel, der Torhüter von United, rückte zur letzten Offensive vor. Ryan Giggs schoss den Ball in den umkämpften Strafraum und Teddy Sheringham gelang der Ausgleich. Als nur noch eine Minute zu spielen war, wurde unerwartet in die Verlängerung gewechselt. Eine Minute später folgte jedoch ein Eckball von Beckham, der weitergeleitet und ins Tor geschossen wurde. Innerhalb von drei Minuten hatte Manchester United das Spiel völlig gedreht und das 1 : 2. war in der Tasche,

9. Bayern München – Inter Milan 2011

Spiel: Viertelfinale der Champions League

Ergebnis: 2 : 3

2011 trat Wesley Sneijders Inter Mailand gegen Arjen Robbens Bayern München im Viertelfinale an. Das erste Spiel in Mailand wurde 1 : 0 von den Deutschen gewonnen. Bayern freute sich schon auf ein siegreiches Heimspiel. 

Schon in der vierten Minute gelang es dem Topspieler Samuel Eto’o.aber das erste Tor. Anschließend steigerte sich Bayern München im Spiel und wurde dank Robben und Ribbery gefährlich. In der 21. Minute schaffte Gomez den Ausgleich. Inter boten sich gelegentlich einige Chancen, aber Bayern war deutlich in besserer Form. In der 31. Minute gelang Müller das 2 :1. Kurz vor der Halbzeit versuchten die Italiener ein Tor über eine Flipper-Spieltechnik. Sie konnten froh sein, die Spielpause mit 2 : 1 erreicht zu haben.

Inter musste alles aufbieten, um nach der Pause in der Champions League zu bleiben. In den ersten 15 Minuten der zweiten Spielhälfte auf gutem Weg. Als sie dem Ende nahe waren, schoss Wesley Sneijder in der 61. Minute ein Tor. Wieder stand es unentschieden und Inter benötigte noch ein Tor für den Aufstieg. 

Unter der Führung von Thomas Müller gefährdete Bayern das Tor von Inter einige Male. Auf der Gegenseite hatte Sneijder gelegentlich eine Chance, aber der Ball landete einfach nicht im Netz. Das Spiel ging allmählich zu Ende. Und genau das wollten die Deutschen natürlich. Kurz vor dem Ende, in der 88. Minute, schoss Pandev ein Tor für Inter. 

Bayern München hatte noch fünf Minuten für ein weiteres Tor und stürmte gegen das Tor von Inter. Das reichte jedoch nicht auf und Inter gewann dieses Spiel durch reinen Kampfeswillen.

10. FC Barcelona – Paris Saint Germain 2017

Spiel: Viertelfinale der Champions League
Ergebnis: 6 : 1

2017 wurden hohe Erwartungen an Paris Saint-Germain gestellt. Der Club hatte einen bisher unerreichten Betrag für neue Spieler gezahlt und musste Dividenden ausschütten. Im ersten Heimspiel unterzog PSG Barcelona einer gnadenlosen Folter. Das Spiel stand 4 : 0 und Barcelona war vor dem Rückspiel aus der Fassung. 

PSG musste es in der Champions League 2017 weit schaffen, und dies würde letztendlich auch gelingen. Dieses Ziel wurde viel schwieriger, als es plötzlich in Verbindung zum FC Barcelona im Viertelfinale stand. Jedoch erwies sich der FC Barcelona im Heimspiel als leichte Beute. PSG gewann 4 : 0 und der FC Barcelona schien dem Aus nahe. Ohne ein einziges Tor schien die Situation von Barcelona völlig hoffnungslos. 

Barça spielte überzeugend und übernahm nach drei Minuten über Luis Suarez die Führung. Das spanische Team ging mit 2 : 0 in die Halbzeit, dank eines Tors von Kurzawa. Nach der Pause erzwang Messi in der 50. Minute einen Strafstoß. Die Fans des FC Barcelona tobten und die Atmosphäre war überwältigend. In der 62. Minute folgte ein schwerer Schlag, als Edinson Cavani das hochwichtige Tor für PSG schoss. Barcelona brauchte jetzt drei weitere Tore. In der 85. Minute war auf Seiten der Spanier die Hoffnung geschwunden. Dann schoss Neymar in der 88. Minute sein zweites Tor und in der ersten Minute der Verlängerung einen Elfmeter. Als nur noch wenige Spielminuten übrig waren, legte Barcelona einen Gang zu und es war Sergi Roberto, der für Barcelona Unmögliches möglich machte. In der allerletzten Minute der Verlängerung schoss er das Siegestor und in Camp Nou geschah ein Wunder. Ein absolut legendäres Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.