Arsenal FC - Chelsea FC

23 April um 20:00

Bestätigtes Datum

Emirates Stadium

Zur Wunschliste hinzufügen Von der Wunschliste entfernen

Wir garantieren Ihnen offizielle Tickets!

Tipp! Stellen Sie sicher, dass Sie ein gültiges Ticket haben. – Lesen Sie mehr darüber
Bei Fusballtrip garantieren wir Ihnen ‘Hospitality Tickets’, die einzigen Tickets, mit denen Sie als ausländischer Fans offiziell ins Stadion kommen. Andere Tickets (nur für Heimfans) sind offiziell nicht erlaubt und können Probleme beim Check-up verursachen.
Mehr Informationen.
  • Offizielle Tickets
  • Papier- oder E-Tickets
  • Eine sorgenlose Erfahrung
8.5
Arsenal FC Bewertungen
Arsenal FC Fußball-Touren wurden im Durchschnitt mit 9 Sternen bewertet. Schauen Sie Bewertungen an.
Arsenal FC - Chelsea FC
ab
Wählen Sie ein Paket aus
Ändern
Arsenal FC - Chelsea FC
Di. 23 April 2024 in London
ab € 674 p.P. (Flug, Hotel & Ticket)
ab € 620 p.P. (Hotel & Ticket)
Wählen Sie ein Paket aus
Ändern
Ihr Paket beinhaltet :
  • Rückflug von Deutschland (West) (weitere Flughäfen verfügbar)
  • 2 in einem zentralen Hotel
  • Sitzplätze für das Spiel
  • SGR-Garantie
  • Sitzplatz Garantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Geld-zurück-Garantie
Wählen Sie einen Flughafen aus
Ändern
Weiter
Maximal 3 Flughäfen pro Suche
Ändern
Abreise
Weitere Termine anschauen
Rückkehr
Weitere Termine anschauen
Wählen sie die Reisenden aus
Ändern
Maximal 4 Reisende pro Zimmer
Ups .. Die maximale Anzahl beträgt 9 Reisende. Bitte senden Sie uns eine Gruppenanfrage.
Ups. Die maximale Anzahl von Zimmern ist 4, bitte senden Sie uns eine Gruppenanfrage.
ab 
p.P.
* basieren auf der Abreise von Deutschland (West)
berechne den Preis
Personen haben in den letzten 24 Stunden überlegt eine Reise für Arsenal FC - Chelsea FC zu buchen.
Stellen Sie Ihre Reise zusammen
Club Level Hospitality
p.P. Ab  
€ 620 p.P.
p.P. Ab  
€ 674 p.P.
Weniger als 11 Tickets
für diese Ticketkategorie
Stellen Sie Ihre Reise zusammen
Club Level with Gallery Hospitality
p.P. Ab  
€ 1339 p.P.
p.P. Ab  
€ 1393 p.P.
Weniger als 7 Tickets
für diese Ticketkategorie
Stellen Sie Ihre Reise zusammen
Empfohlene Pakete
  • 3 Nächte
  • Abfahrt: So.. 21 April 2024
  • Rückkehr: Mi.. 24 April 2024
  • Sitzplatz Garantie
  • Keine Buchungsgebühren
  • Geld-zurück-Garantie
Club Level Hospitality
p.P. Ab  
€ 902 p.P.
Stellen Sie Ihre Reise zusammen

Fußballreisen Arsenal – Chelsea FC

Arsenal FC und Chelsea FC sind beiden größten und erfolgreichsten Clubs in London. Die beiden Clubs vermitteln Ihnen den Eindruck, dass sie natürlich jeweils der größte Club der Hauptstadt sind. Aus diesem Grund sind sie nicht wirklich Freunde.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um Ihre Fußballreise zum North West London Derby optimal vorzubereiten. Hier finden Sie folgende Informationen:

  • Die Geschichte des North West London Derby
  • Die denkwürdigsten Derbys
  • Interessante Fakten über Chelsea FC – Arsenal FC.
  • Spieler, die für beide Teams spielten
  • Das Emirates Stadium während des North London Derby
  • Wo feiern, essen und trinken die Arsenal-Fans?

Eine Fußballreise zu Arsenal FC buchen
Eine Fußballreise zum Chelsea FC buchen

Image1

Die Geschichte des North West London Derby

Die Begegnung zwischen Arsenal FC und Chelsea FC ist das älteste Derby in London. Die erste Auseinandersetzung fand 1907 statt und bisher haben diese Clubs mehr als 200 Spiele gegeneinander gespielt.

Die Rivalität hat zwar immer schon bestanden, aber sowohl Arsenal FC (Tottenham Hotspur) und Chelsea FC (Fulham) hatten andere Erzrivalen. Als Chelsea zum Anwärter auf den Ligatitel wurde, nachdem der russische Eigentümer Abramowitsch den Verein übernommen hatte, wurde die Beziehung zwischen den beiden Mannschaften  Der Grund hierfür bestand auch darin, dass die beiden damaligen Manager, Arsène Wenger und José Mourinho, sich nicht ausstehen konnten.

Beide Manager hatten eine vollständig unterschiedliche Fußballphilosophie. Es war die Mission von Arsenal FC, technisch und attraktiven Fußball zu spielen und stilvoll zu siegen. Wenger war auch ein großer Fan des Einsatzes von jungen Spielern. Andererseits war Chelsea FC ein Club, der einfach gewinnen wollte. Idealerweise durch schönen Fußball, aber wenn dies nicht möglich ist, dann eben „hässlich“. Der Sieg ist alles, was zählt. Und der Weg zum Sieg ist von untergeordneter Bedeutung.

In den Spielen zwischen den beiden Mannschaften erwies sich Mourinho immer als Spitzentalent. Nach fünfzehn Spielen gelang es Wenger, nur einen Sieg zu sichern. Mourinho zögerte niemals, seinen Kollegen auf Pressekonferenzen zu sticheln. Beispielsweise nannte er Wenger einen „Spezialisten für Fehlschläge“. Bei einem anderen Anlass sagte der portugiesische Manager: „Ich bewundere Wenger und Arsenal, ein Club, der in schlechten Zeiten zu seinem Manager hält, und davon gab es ziemlich viele.“ Es kam sogar zu einer körperlichen Auseinandersetzung in 2014, als Wenger Mourinho anrempelte.

Seitdem besteht zwischen beiden Mannschaften eine heftige Rivalität. Spannungen unter der Oberfläche und Streitereien sind bei den Spielen nicht unbekannt. Sie werden schnell entdecken, wie viel dieses Spiel den Spielern und den Fans im Emirates Stadium bedeutet.

Arsenal FC – Chelsea FC: Die denkwürdigsten Derbys

24. Februar 2007 Arsenal FC – Arsenal FC 1:2

Während der League-Cup-Finalspiele 2007 wurde der Umfang dieser Rivalität überaus deutlich. Mit diesem Spiel wurde die Eröffnung des neuen Wembley-Stadions begangen und die 90.000 Fans fieberten 90 Minuten lang mit. Walcott hatte Arsenal FC in Führung gebracht (1:0), aber anschließend war es Drogba, der durch zwei Tore dafür sorgte, dass der Pokal nach Stamford Bridge gehen würde. Die Finalspiele waren jedoch von Zwischenfällen gekennzeichnet. Die Chelsea-Fans bewarfen die Arsenal-Spieler mit Sellerie. John Terry wurde bewusstlos, nachdem Diaby ihn versehentlich ins Gesicht geschlagen hatte und auf einer Bahre vom Feld getragen wurde. Das war noch nicht alles. In der 90. Minute brach ein heftiger Streit aus, an dem fast alle Spieler beteiligt waren. Drei Spieler mussten das Feld verlassen: Obi Mikel (Chelsea), Touré und Adebayor (beide Arsenal). Nach diesem Spiel erreichte der Hass zwischen den Clubs einen neuen Höhepunkt.

2. August 2015 Arsenal FC – Arsenal FC 1:0

Der Kampf um den Community Shield 2015 wurde mit einem Tor von Alex Chamberlain entschieden, das es dem FA-Pokal-Gewinner Arsenal FC ermöglichte, den League-Champion Chelsea zu schlagen. Das Spiel ist vor allem dafür bekannt, dass erste Duell aller Zeiten zu sein, in dem es Arsène Wenger gelang, seinen Kollegen Josè Mourinho zu besiegen. In den dreizehn vorangegangenen Wettkämpfen zwischen beiden Managern hatte Wenger kein einziges Mal gewonnen. Dies führte sogar dazu, dass Mourinho seinen Widerpart als „Spezialist für Fehlschläge“ bezeichnete. Dieses Mal goss der portugiesische Manager Öl ins Feuer. Nach dem Spiel behauptete Mourinho, dass Arsenal FC ihren offensiven Stil nicht beibehalten hatte und während des gesamten Spiels nur defensiv spielte.  Während Wenger froh sein konnte, den verhassten Rivalen endlich geschlagen zu haben, behauptete er, keine einzige Sekunde lang an seine Statistik im Vergleich zu Mourinho zu denken. Chamberlains Ziel beendete eine Periode von 506 Minuten ohne Tor beim Gegner

26. Dezember 2020 Arsenal FC – Arsenal FC 3:1

Am 2. Weihnachtstag 2020 beendete Arsenal FC eine völlig finstere Periode. Die Gunners befanden sich knapp über der Abstiegszone und hatten seit fast drei Monaten kein einziges Spiel gewonnen. Arsenal FC hatte 1982 nicht so niedrig in den Wertungen gestanden. Der Druck auf Mikel Arteta stieg ständig, auch wenn der spanische Manager nur einige Monate zuvor als Clubikone ausgerufen worden war. Damals gelange es Arsenal, den FA-Cup zu gewinnen, indem die Rivalen von Chelsea in den Finalspielen geschlagen wurden. Im August gewann Arteta auch den Community Shield auf Kosten von Liverpool FC. Aber nur wenige Monate später ertönten im Emirates Stadium die Alarmsignale.

Arsenal gelang ein überzeugendes Comeback gegen ihre Rivalen. Aufgrund der COVID-Epidemie war das Emirates Stadium leer, aber Chelsea FC wurde unerwarteterweise problemlos geschlagen. Ein Strafstoß von Lacazette, ein Freistoß von Xhaka und ein Schuss von Saka, der ein Kreuzschuss sein sollte, verlieh Arsenal FC mit 3:0 die Führung. Die Spannung kam später zurück als Abraham das 3:1 schoss und Chelsea FC einige Momente später ein Elfmeter gewährt wurde. Jorginhos Leistung war jedoch zu schwach und daher konnte Arsenal FC die Abstiegszone verlassen und in der Saison 2020-2021 an achter Stelle enden.

Interessante Fakten über Chelsea FC – Arsenal FC.

  • In den Spielen zwischen den beiden Teams (seit 1907) hat sich Arsenal als mehr erfolgreich als Chelsea FC erwiesen. Die Gunners gewannen 81 Mal, die Blues gewannen 66 ihrer Spiele und 58 Mal endete das Spiel unentschieden.
  • Arsenal FC und Chelsea FC sind sich fünf Mal in den Finalspielen begegnet. Dies schließt drei FA-Cup-Finale ein. Arsenal FC gewann diese Endschlacht 2002, 2017 und 2019. Die beiden anderen Finale wurde von Chelsea FC gewonnen: die League-Cup-Finale 2007 und die Europa League-Finale 2019.
  • Beide Teams begegneten sich einmal in der Champions League. 2004 standen sich die Teams im Viertelfinale gegenü Nach einem Unentschieden von 1:1 in Stamford Bridge, gewann Chelsea mit 1:2, so dass sie in das Halbfinale vorrücken konnten.
  • Arsenal FC sicherte sich 1930 seinen größten Sieg gegen Chelsea FC. In Stamford Bridge schaffte es Arsenal, die Konkurrenz aus der gleichen Stadt mit 1:5 zu schlagen.
  • Thierry Henry ist der Torschützenkönig von Arsenal FC im North West London Derby, in dem er zehn Mal ein Tor schoss. Theo Walcott (6) und Robin van Persie (5) verstanden es ebenfalls, den Weg zum Netz häufig zu finden.

* Diese Statistik ist auf dem Stand von April 2022.

Spieler, die für beide Teams spielten

Die Rivalität zwischen Arsenal FC und Chelsea FC hat im Laufe der Jahre zweifellos zugenommen, aber das hielt einige Spieler nicht davon ab, den empfindlichen Wechseln von Nordlondon nach Westlondon zu vollziehen und umgekehrt. Wir haben eine Liste der bemerkenswertesten zusammengestellt.

Petr Čech kam 2004 von Rennes zu Chelsea FC und wurde zu einer Clubikone. Er blieb mehr als zehn Jahre und spielte fast 500 offizielle Spiele und gewann nicht weniger als 15 Trophäen, einschließlich vier League-Titeln und der Champions League. Čech zog 2015 in das Emirates Stadium in 2015, wo er vier Jahre lang für Arsenal spielte. Aufgrund seines Status als Clubikone widersetzten sich die Fans seiner Entscheidung kaum. Heutzutage ist der tschechische Torwart wieder in Chelsea, wo er als technischer Berater aktiv ist.

Der brasilianische Spieler David Luiz spielte von 2011 bis 2014 und von 2016 bis 2019 für Chelsea FC. Er war als Verteidiger in Stamford Bridge ziemlich erfolgreich. Luiz gewann den Titel, zwei FA-Cups und eine Champions League-Trophäe. 2019 vollzog Luiz einen unerwarteten Wechseln zu Arsenal FC. Jedoch war seine Leistung im Emirates Stadium nicht sonderlich überzeugend. In der ersten Saison sorgte Luiz für einen Rekord, indem er für fünf Elfmeter verantwortlich war. In der zweiten Saison verlor er seine Ausgangsposition und kehrte in sein Herkunftsland zurück, und zwar als Free Agent und spielte am Ende der Saison für Flamengo.

William Gallas spielte von 2001 bis 1006 für Chelsea FC, wo er Kultstatus errang. Der französische International konnte auf allen Verteidigungspositionen spielen und gewann eine Handvoll Trophäen. 2006 kam es zum Konflikt mit dem Club, als seine Trikotnummer 13 an Michael Ballack ging. Offensichtlich war José Mourinho wütend, als Gallas zu Arsenal FC wechselte. Im Gegenzug wechselte Ashley Cole von Arsenal FC zu Chelsea FC. Gallas spielte weiterhin vier Jahre lang für Arsenal, aber gewann keine Trophäen. 2010 traf Gallas erneut eine Entscheidung, die auf einen Nerv traf, indem er zu einem weiteren Rivalen wechselte, zu Tottenham Hotspur.

Olivier Giroud unterzeichnete 2012 einen Vertrag bei Arsenal FC und entwickelte sich zu einem erfolgreichen Stürmer. In sechs Jahren schoss er 73 League-Tore in 180 Spielen und gewann den FA-Cup drei Mal. Der Franzose wechselte 2018 zum Konkurrenzteam Chelsea FC. Der Wechsel lief ohne viel Aufsehen ab. In Nordlondon wurde er zum „Pinch-Hitter“ herabgestuft. In Stamford Bridge lieferte er einige wichtige Tore. Er verhalf dem Team anschließend zum Sieg im Fa-Cup und einem Titel in der Europa League und der Champions League. 2021 ging der Stürmer zu AC Milan.

Ashley Cole gilt als einer besten Verteidiger der Welt. Cole spielte in allen Jugendmannschaften von Arsenal FC und 228 Spiele in der Hauptriege. Nach zehn Jahren bei den Gunners tauschte er diesen Club gegen Chelsea FC ein. Dieser Wechsel kam bei den Fans nicht gut an, da Cole die meiste Zeit seines Lebens bei diesem Club verbracht hatte. Cole spielte 338 Spiele für Chelsea und gewann alle Trophäen, die ein englischer Fußballer erhalten kann.

Abgesehen von diesen Spielern spielten auch Cesc Fàbregas, Nicolas Anelka, Emmanuel Petit und Willian für beide Londoner Rivalen.

Ars-1200

Das Emirates Stadium während des North London Derby

Beim Derby zwischen Arsenal FC und Chelsea FC können Sie sicher sein, dass alle 60.250 Plätze im umwerfenden Emirates Stadium besetzt sein werden. Das wunderschöne Stadion ist den Arsenal-Fans seit einiger Zeit sehr nahe, auch wenn der Umzug für einige Beunruhigung sorgte. Von 1913 bis 2006 spielte der Club im legendären Highbury, wo der Club eine seiner zahlreichen Erfolgsgeschichten schrieb.

Das alte Stadion musste unbedingt renoviert werden und die begrenzte Kapazität machte es nahezu unmöglich, Tickets zu erhalten. Dies kostete den Club viel Einkommen, das er brauchte, um mit Chelsea FC konkurrieren zu können. Auch die Atmosphäre in Highbury erfüllte die Erwartungen nicht. Fans anderer Clubs verspotteten es als „Highbury, die Bibliothek“.

Das neue Emirates Stadium wurde direkt in der Nähe des alten Highbury gebaut, so dass die Fans weiterhin ihre üblichen Pubs besuchen konnten. Mit einer Kapazität von 59.899 Menschen ist Emirates das viertgrößte Stadion Englands. Die Arena wurde 2006 mit der Spielpaarung Arsenal FC – Ajax eröffnet, eine Referenz an Clublegende Dennis Bergkamp. Das Emirates Stadium wurde von Freunden und Rivalen zugleich als eines der besten Stadien betrachtet, die Europa zu bieten hat.

Trotz der größeren Kapazität ist es nahezu unmöglich, eine Karte für ein Spiel des Arsenal FC zu ergattern. Sie müssen Mitglied des Vereins werden und einen Jahresbeitrag entrichten. Damit erhöht sich die Chance ein wenig, eine Karte zu erhalten. Zum Glück konnte Fußballtrip Karten für die meisten Spiele erhalten. Bitte beachten Sie, dass die meisten Spiele der schnell ausverkauft sind.

Sie können sich für ein Ticket für die Westtribüne oder die Osttribüne entscheiden, für einen Platz an der Längsseite des Felds oder auf der North Bank und Clock End hinter beiden Toren. Der Ausblick ist auf fast allen Plätzen identisch, da Sie das Spielfeld von jeder Position aus sehen können. Die beste Atmosphäre finden Sie auf den unteren Rängen, besonders auf der North Bank. Dies ist die Domäne „RedSection“, wo die fanatischsten Arsenal-Fans sitzen. Es dürfte keine Überraschung sein, dass das Stadion seine Höchstform erreicht, wenn Gäste wie die Rivalen Chelsea FC und Tottenham Hotspur auftreten.

Praktische Informationen
Die Londoner U-Bahn ist der ideale Transportmodus, um die Stadt zu entdecken. Auch das Emirates Stadium, das sich im Stadtteil Islington befindet, ist am besten über YouTube erreichbar. Die nächstgelegene Station ist Arsenal an der Piccadilly Line. Von hier aus sind es etwa drei Minuten zu Fuß bis zum Stadion. Andere Stationen in der Nähe sind Finsbury Park und Highbury & Islington. Von beiden U-Bahnhöfen aus müssen Sie zehn Minuten zu Fuß gehen. Außerdem fahren mehrere Busse zum Stadion. Sie können unter den folgenden Linien wählen 153, 259, 263, 271, 29, 393 und 43. Mit den Nachtbussen N91, N29, N279 und N253 können Sie auch mitten in der Nacht in das Stadtzentrum zurückkehren.

Stadiontour Emirates Stadium
Im Rahmen der Stadiontour können Sie einen Blick hinter die Kulissen des Emirates Stadium werfen. Sie können selbständig den Pressekonferenzbereich besuchen, die Medienlounge, die Umkleideräume, das Spielfeld und die Trainerbank besuchen. Dazu können Sie die Audiotour buchen, die auch auf Deutsch angeboten wird. Sie erhalten kostenlose Kopfhörer und ein persönliches Zertifikat und erhalten anschließend Zugang zum Arsenal-Museum. Sie müssen kein Datum und keine Uhrzeit im Voraus für diese Tour buchen. Der Preis  beträgt GBP 33 für Erwachsene und GBP 22 für Kinder. Das Stadion und das Museum sind täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

An Spieltagen können Sie während einer geführten Spieltagtour einen Vorgeschmack auf die Ereignisse vor dem Spiel bekommen. Einige Stunden vor dem Anstoß werden Sie eine Stunde lang herumgeführt und sehen, was hinter den Kulissen geschieht. Sie erleben auch das Chaos und die Aufregung, die das Spiel begleiten. Sie können sich auf die Trainerbank setzen, bevor der Manager erscheint und seine taktischen Entscheidungen trifft. Der Preis beträgt GBP 35 für Erwachsene und GBP 25 für Kinder.

Am Freitag und Samstag (und manchmal am Sonntag) findet die Legendentour statt. Sie folgen dann der Stadiontour, während Sie von einem legendären Arsenal-Spieler geführt werden. Es findet auch eine Frage- und Antwortsitzung statt, bei der Sie ein signiertes Foto des Spielers erhalten. Anschließend können Sie die Tour erneut eigenständig durchlaufen. Diese spezielle Tour kostet GBP 60 und GBP 35 für Kinder. Sie müssen einen Platz im Voraus buchen, da diese Führungen sehr schnell ausverkauft sind.

Möchten Sie das North West London Derby selbst erleben?

Schauen Sie sich Fußballreisen zu Arsenal FC an
Schauen Sie sich Fußballreisen zu Chelsea FC an

Wo feiern, essen und trinken die Arsenal-Fans? 

Das Emirates Stadium befindet sich im kürzlich renovierten und eher ruhigen Stadtteil Highbury. Da sich das alte Highbury-Stadion nur einen Steinwurf vom neuen Emirates Stadium befindet, waren die Fans in der Lage, ihre geliebten Pubs weiterhin zu besuchen.

Eines der beliebtesten Arsenal-Lokale ist das Twelve Pins in 263 Seven Sisters Road. Das Lokal liegt in der Nähe von Finsbury Park Station und ist ein Muss für zahlreiche Fans auf dem Weg zum Stadion. Das Twelve Pins ist recht groß und kann den Ansturm von Fans gut ertragen. Die Fußballspiele werden live auf zwei riesigen Bildschirmen gezeigt.

„The Tollington“ in 115 Hornsey Road ist ein weiterer Favorit unter Fans. Dieser Pub, in dem Sie auch essen können, ist nur einige hundert Meter vom Stadion entfernt. Das Bier ist hervorragend und die Mitarbeiter sind freundlich und schnell. Auch das Thai-Essen ist hervorragend. An Spieltagen ist das Tollington nur für Fans des Arsenal FC geöffnet und Sie müssen Ihre Eintrittskarte vorzeigen.

Ein wenig die Straße herunter, ca. zehn Minuten zu Fuß vom Stadion aus, finden Sie das Lokal „The Gunners“. Wie der Name schon sagt, ist es ein wahrhaft ikonischer Arsenal-Pub. Das Lokal ist bis zur Decke mit Arsenal-Erinnerungsstücken gepflastert und an Spieltagen herrscht perfekte Atmosphäre.

Mehr Lokale finden Sie im Stadtteil Islington in Upper Street, beginnend im Süden an der Uö-Bahnstation Highbury & Islington, die ca. 15 bis 20 Minuten vom Stadion entfernt liegt.

Ort der Preisverleihungen

Wenn Arsenal FC eine Trophäe gewinnt, findet in Nordlondon eine traditionelle Siegesparade statt. Die Spieler und die Mitarbeiter steigen in einen der charakteristischen Doppeldeckerbusse am Emirates Stadium. Anschließend wird die Trophäe den Tausenden von Fans gezeigt, während der Bus zum Rathaus von Islington fährt. Hier steigt jeder aus dem Bus und auf der Bühne findet eine große Party statt, bei der die Arsenal-Fans eingeschlossen sind.

Andere Spiele, die Sie vielleicht interessieren könnten:
Premier League

Arsenal FC - AFC Bournemouth

Samstag 4 Mai 12:30 Bestätigtes Datum
Emirates Stadium, London
Nur noch wenige Tickets verfügbar
Geld-zurück-Garantie
p.P. Ab  
p.P. Ab  
€ 985
p.P. Ab  
€ 1145
Pakete anzeigen
Premier League

Arsenal FC - Everton FC

Sonntag 19 Mai 16:00 Bestätigtes Datum
Emirates Stadium, London
Geld-zurück-Garantie
p.P. Ab  
p.P. Ab  
€ 1450
p.P. Ab  
€ 1687
Pakete anzeigen